A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

The Weeknd

R&B-Sänger

The Weeknd, bürgerlich Abel Tesfaye, ist ein kanadischer R&B-Musiker und Grammy-Preisträger. 2021 performte er in der Halbzeit des Super Bowls LV in Tampa.

Geboren am: 16. Februar 1990
Geburtsort: Toronto
Größe: 173 cm
Sternzeichen: Wassermann
T
The Weeknd
Bildquelle: picture alliance / abaca

The Weeknd heißt mit bürgerlichem Namen Abel Makkonen Tesfaye und wurde am 16. Februar 1990 in der kanadischen Metropole Toronto geboren. Seine Eltern stammen aus Äthiopien. Sein Vater verließ die Familie, als Abel Tesfaye noch klein war. Da seine alleinerziehende Mutter berufstätig war, verbrachte er bis zu seinem fünften Lebensjahr viel Zeit bei seiner Großmutter. Im Jahr 2007, also im Alter von gerade einmal 17 Jahren, brach Tesfaye die Schule ab, um R&B-Sänger zu werden.

The Weeknd startete 2011 seine Gesangs-Karriere und bekam Unterstützung von Drake

The Weeknd begann seine Karriere im Internet: 2011 arbeitete er gemeinsam mit dem Rapper Drake, der ebenfalls aus Toronto stammt, an einigen Songs und stellte diese online, was ihm zu einem gewissen Bekanntheitsgrad verhalf. Auch sein erstes Mixtape mit dem Titel „House of Balloons“ erschien zunächst im Internet und konnte kostenlos heruntergeladen werden. Gleiches gilt für die folgenden Mixtapes 'Thursday' und „Echoes of Silence“, die ebenfalls 2011 veröffentlicht wurden und bei Musikfans auf der ganzen Welt gut ankamen.

The Weeknds große Erfolge: drei Grammys und Doppelplatin

Im November 2012 veröffentlichte The Weeknd die Kompilation „Triology“, die die drei vorherigen Mixtapes und einige neue Titel enthielt. Sie war so erfolgreich, dass sie in Kanada mit Doppelplatin ausgezeichnet wurde, in den USA mit Platin. Auch in Europa verkaufte sich die Kompilation sehr gut und schaffte es in Deutschland und in der Schweiz in die Top 100, in Großbritannien sogar in die Top 50. Im September 2013 erschien schließlich The Weeknds erstes Studioalbum mit dem Titel „Kiss Land“, dem ebenfalls ein großer Erfolg beschieden war: Es kletterte in den USA und Kanada auf Platz zwei der Albumcharts.

In Deutschland sowie in der Schweiz eroberte es sich einen Platz in den Top 100 und in Großbritannien hielt es sich mehrere Wochen auf Platz zwölf. Sein zweites Album „Beauty Behind The Madness“ wurde mit Doppelplatin ausgezeichnet. 2016 erschien sein drittes Studioalbum „Starboy“.

2016 erhielt The Weeknd zwei Grammy Awards und 2018 einen Grammy Award in der Kategorie „Best Urban Contemporary Album“ für sein Album Starboy. 2020 wurde er bei den MTV Video Music Awards in der Kategorie „Video oft he Year/Best R&B“ ausgezeichnet.

The Weeknd datete Topmodel Bella Hadid und Sängerin Selena Gomez

The Weekend datete von 2015 bis November 2016 Topmodel Bella Hadid. 2017 war The Weeknd mit Superstar Selena Gomez liiert. Nach nur wenigen Monaten Beziehung machten die beiden ihre Trennung Ende 2017 öffentlich.

The Weeknd performt beim Super Bowl LV (2021)

The Weeknd trat 2021 in der Halbzeitshow des Super Bowls LV auf. Im Raymond James Stadium in Tampa performte er in einer Glitzerjackett und präsentierte ein Medley unter anderem mit seinen Hits "Blinding Lights" und "I Feel It Coming".

Aktuelle Infos & News zu The Weeknd finden Sie immer hier in unseren Star-News auf VIP.de.

— Alle News zu The Weeknd —

2 3 4 5 6 7 8 > >>