A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Rúrik Gíslason

Profi-Fußballer

Rúrik Gíslason ist ein isländischer Profi-Fußballer. 2021 nimmt er an der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ teil und gewann den Titel „Dancing Star 2021“.

Geboren am: 25. Februar 1988
Geburtsort: Reykjavík, Island
Größe: 184 cm
Sternzeichen: Fische
R
Rúrik Gíslason
Bildquelle: TVNOW / Moritz Maibaum / Topas International Group

Rúrik Gíslason wurde am 25. Februar 1988 in Reykjavík in Island geboren und ist ein international bekannter Profifußballer, der als Sexsymbol bei der Fußball-WM 2018 weltweit Aufsehen erregte. Von 2015 bis 2018 spielte er für den 1. FC Nürnberg und von 2018 bis 2020 war er beim SV Sandhausen unter Vertrag, weshalb Rúrik fließend Deutsch spricht. Im November 2020 gab Rúrik Gíslason sein Karriereende bekannt.

Rúrik Gíslasons Fußballkarriere: dänischer Meister und dänischer Pokalsieger

Rúrik Gíslason wechselte von der Jugendmannschaft beim HK Kópavogur in seiner isländischen Heimat 2004 in die Nachwuchsmannschaft des RSC Anderlecht in Belgien. 2007 unterzeichnete Rúrik Gíslason einen Vertrag beim dänischen Verein Viborg FF, wo Rúrik bei Spielen zunächst nur auf der Bank saß. Gegen Ende der Spielsaison 2007/2008 bewahrte er den Verein durch seinen spontanen Einsatz in der Startelf vor dem Abstieg.

Mit dem dänischen Fußballclub Odense zog Rúrik Gíslason 2010/2011 durch einen zweiten Tabellenplatz in die UEFA Europa League ein. Unter Vertrag beim FC Kopenhagen wurde der Mittelfeldspieler 2013 dänischer Meister und 2015 dänischer Pokalsieger.

Rúrik Gíslason wird bei der Fußball-WM 2018 zum Sexsymbol

Weltweites Aufsehen erregte Rúrik Gíslason bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, als er im Gruppenspiel gegen Argentinien eingewechselt wurde. Vor seiner Einwechslung hatte er lediglich 30.000 Follower auf Instagram, wenig später mehr als eine Million. Binnen kürzester Zeit wurde Rúrik Gíslason als einer der heißesten Fußballspieler des Planeten bezeichnet und zum weltweiten Sexsymbol.

Rúrik Gíslason als Kandidat bei „Let’s Dance 2021“

2021 trat Rúrik Gíslason bei der RTL-Tanzshow „Let’s Dance“ gegen 13 Promikollegen wie Moderatorin Lola Weippert, Profiboxer Simon Zachenhuber und Sportreporter Kai Ebel an. Auf dem Tanzparkett kämpfte er an der Seite von Profitänzerin Renata Lusin um den Titel „Dancing Star 2021“, den er im Finale für sich beanspruchen konnte. Dort setzte sich Rúrik Gíslason gegen Valentina Pahde (2. Platz) und Nicolas Puschmann (3. Platz) durch und gewann die 14. Staffel von „Let’s Dance“.

Aktuelle Infos & News zu Profi-Fußballer Rúrik Gíslason finden Sie immer hier in unseren Star-News auf VIP.de.

— Alle News zu Rúrik Gíslason —

2 > >>