A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Michèle de Roos

„Der Bachelor 2021“-Kandidatin

Michèle de Roos erhielt beim „Bachelor 2021“ gleich zweimal keine Rose. Dennoch gab sie Niko Griesert eine 3. Chance. Seit April 2021 sind sie ein Paar.

Geburtsort: Münster
M
Michèle de Roos
Bildquelle: TVNOW / Arya Shirazi

Michèle de Roos: „Der Bachelor 2021“-Kandidatin ist eigentlich Immobilienfachwirtin aus Köln

Michèle de Roos wuchs mit ihren zwei Schwestern in Münster auf und zog 2019 für ihren Job als Immobilienfachwirtin nach Köln. Sie studiert Immobilienwirtschaft und treibt in ihrer Freizeit leidenschaftlich gerne Sport, darunter Bouldern und Beach-Volleyball.

Michèle de Roos hat zwei Katzen und wünscht sich einen tierlieben Partner. Mit ihrem Traummann möchte sie später zwei Kinder bekommen und ihnen eine genauso idyllische Kindheit schenken, wie sie sie selbst genießen konnte.

Michèle de Roos als Kandidatin bei „Der Bachelor 2021“

2021 kämpfte Michèle de Roos um das Herz von „Bachelor“ Niko Griesert. Aufgrund ihrer eher schüchternen und zurückhaltenden Art stellte sich Michèle vor den Augen eines Millionenpublikums damit vor eine große Herausforderung. Die Dreharbeiten der 11. Staffel fanden aufgrund der Coronapandemie in Deutschland statt – ein Heimvorteil für alle Single-Frauen.

Gegenüber ihren 21 Konkurrentinnen hatte Michèle in der RTL-Show einen besonderen Vorteil: sie und Niko hatten vor Beginn der Staffel Kontakt über Instagram. Der Flirt verlief jedoch im Sande.

„Bachelor“-Kandidatin Michèle de Roos steht sich selbst im Weg und bekommt im Halbfinale keine Rose

Michèle de Roos war seit Folge eins für Niko Griesert ein reines Rätsel. Trotz traumhaften Dates und Anziehungskraft bekam der „Bachelor“ von Michèle am wenigsten Resonanz. Obwohl sich Niko offensichtlich in die Kölnerin verguckt hatte, reichte es nicht aus – er wünschte sich mehr Klarheit. Michèles Problem bei der ganzen Sache: sie konnte ihre Gefühle für Niko nicht zeigen. Dies führte dazu, dass der „Bachelor“ Michèle im Halbfinale nach Hause schickte. Ein Fehler? Nur wenige Minuten nach der Verabschiedung zweifelte Niko an seiner Entscheidung.

Das gab’s noch nie! „Bachelor“-Kandidatin Michèle de Roos‘ Herz wird von „Bachelor“ Niko zweimal gebrochen

Nachdem der „Bachelor“ Michèle de Roos im Halbfinale nach Hause schickte, trafen sich die beiden im Hotel und sprachen sich aus. Michèle konnte endlich über ihren Schatten springen und offenbarte Niko ihre Gefühle – das hatte er sich immer gewünscht. So kam es zu einer Prämiere bei „Der Bachelor“: Niko Griesert bat Michèle um eine zweite Chance! So kam Michèle zurück und ersetzte Kandidatin Stephie Stark im Finale. Michèle und Niko verbrachten ein letztes gemeinsames Date miteinander und standen sich so nah wie noch nie zuvor.

Dann der Schock – in der finalen „Nacht der Rosen“ erklärte Niko: „Im Endeffekt habe ich einfach tief in mein Herz gehört und dass ich mich in Mimi verliebt habe.“ Ein Schock für Michèle, denn mit einer zweiten Zurückweisung hätten weder sie noch das Publikum gerechnet. Mit den Worten „Wenigstens hast du jetzt auf dein Herz gehört“ verabschiedete sich Michèle de Roos vom „Bachelor“.

Alle guten Dinge sind drei: Michèle de Roos und Niko Griesert sind ein Paar

Trotz Hin und Her und gebrochenem Herz: Michèle de Roos gibt Niko Griesert eine dritte Chance. Beide posteten Ende April 2021 ein Pärchenbild auf Instagram und machten ihre Beziehung öffentlich. Nach dem "Bachelor"-Wiedersehen besuchte Niko Michèle in Köln. Sie sprachen sich aus, wagten einen Neustart und zwar richtig: Das Paar sucht nach einer gemeinsamen Wohnung in Köln.

Aktuelle Infos & News zu „Bachelor 2021“-Kandidatin Michèle de Roos finden Sie immer hier in unseren Star-News auf VIP.de.

— Alle News zu Michèle de Roos —