A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Katrin Müller-Hohenstein

Sportmoderatorin

Katrin Müller-Hohenstein ist eine deutsche Sportmoderatorin, v.a. bekannt durch das „sportstudio“. Sie trat auch schon bei Shows wie „Grill den Henssler“ auf.

Geboren am: 02. August 1965
Geburtsort: Erlangen
Größe: 176 cm
Sternzeichen: Löwe
K
Katrin Müller-Hohenstein
Bildquelle: picture alliance / Sven Simon

Geboren am 2. August 1965 in Erlangen, ist Katrin Müller-Hohenstein hauptsächlich als Sport-Moderatorin beim ZDF bekannt. Katrin Müller-Hohenstein kam nach dem Abitur und einem abgebrochenen Studium der Theaterwissenschaften zum Radio und begann zunächst in Nürnberg als Moderatorin, um später nach München zu wechseln. Seit 2006 ist sie regelmäßig in 'das aktuelle sportstudio' zu sehen. 2008 erhielt sie für ihre 'Herausragende Präsentation des Sports' den Bayerischen Sportpreis.

Katrin Müller-Hohenstein moderierte große Sportereignisse wie die Fußball-Europameisterschaft 2012. Gemeinsam mit dem Ex-Nationaltorwart Oliver Kahn war sie für die Berichterstattung zuständig, die in Heringsdorf auf Usedom stattfand. Für diese und weitere Moderationen erhielt Katrin Müller-Hohenstein die 'Goldene Kamera' in der Spezialkategorie 'Beste Information - Sport'. 2014 moderierte sie die Olympischen Winterspiele und die FIFA Weltmeisterschaft.

Katrin Müller-Hohenstein war neun Jahre lang, bis 2007, mit dem Radiomoderator Stefan Parrisius verheiratet mit dem sie einen Sohn hat. Die Moderatorin ist selbst Fan des 1. FC Nürnberg und ist als Judoka und Tennisspielerin in ihrer Freizeit sportlich aktiv.

Bei RTL war Katrin Müller-Hohenstein 2014 in der Show 'Stars bei der Arbeit' zu sehen. In der Comedy-Produktion trat sie als Gaststar gemeinsam mit dem Schauspieler Heiner Lauterbach bei Paul Panzer auf und stellte eine Biobäuerin dar. Zudem kochte sie in der VOX-Show 'Grill den Henssler'.

Aktuelle Informationen zu Sportmoderatorin Katrin Müller-Hohenstein finden Sie immer hier in unseren Star-News auf VIP.de.

— Alle News zu Katrin Müller-Hohenstein —