VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Jan Ullrich

ehemaliger Radrennprofi

Jan Ullrich ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Geboren am: 02. Dezember 1973
Geburtsort: Rostock
Größe: 183 cm
Sternzeichen: Schütze
J
Jan Ullrich
Bildquelle: dpa / Guido Kirchner

Jan Ullrich kam am 2. Dezember in Rostock zur Welt, wo er gemeinsam mit einem Bruder aufwuchs.

Jan Ullrich: Erste sportliche Erfolge in der DDR

Die Radsport-Karriere startete für Jan Ullrich schon früh – bereits als Zehnjähriger Neunjähriger gewann er sein erstes Radrennen für den Sportverein Dynamo Rostock. Da Jan Ullrich durch das DDR-Leistungssportsystem gefördert wurde, wechselte er mit 13 Jahren auf die Kinder- und Jugendsportschule des SC Dynamo Berlin.

1987 wurde er DDR-Schülermeister und 1988 DDR-Jugendmeister im Straßenradfahren. Unmittelbar nach der Wende trat Jan Ullrich gemeinsam mit seinem Trainer Peter Becker dem zu diesem Zeitpunkt neu gegründeten Team Panasonic Hamburg bei. Mitte der 1990er Jahre wechselte er zum Team Telekom.

"Tour de France"-Sieg, "Sportler des Jahres" und Gold bei Olympia: Jan Ullrich wird zum Radsport-Idol

Im Jahr 1996 fuhr Jan Ullrich seine erste Tour de France und erreichte dabei den zweiten Platz hinter seinem dänischen Teamkollegen Bjarne Riis. Ein Jahr später gewann er die Tour de France – als erster und bislang einzigem Deutschem in der Geschichte des bekanntesten Radrennens der Welt . Anschließend , nachdem es Jan Ullrich als erster und bislang einziger Deutscher auf das oberste Treppchen des Traditionsrennens geschafft hatte, wurde er mit dem Titel "Sportler des Jahres" ausgezeichnet.

In den darauffolgenden Jahren erzielte der Profi-Sportler noch vier weitere Male Platz zwei bei der Tour de France. Es folgten weitere sportliche Erfolge, unter anderem bei den Olympischen Spielen im Jahr 2000, bei denen Jan Ullrich Silber im Zeitfahren und Gold im Straßenrennen gewann. Im selben Jahr schaffte er es als erster Deutscher auf Platz 1 der UCI-Radsport-Weltrangliste. 2003 wurde Jan Ullrich trotz Dopingverdachts ein zweites Mal zum "Sportler des Jahres" gewählt.

Jan Ullrich: Tiefer Fall nach dem Karriere-Aus

Aufgrund erneuter Doping-Vorwürfe erhielt Jan Ullrich eine Sperreung für die Tour de France 2006 und gab infolgedessen im Februar des darauffolgenden Jahres2007 das Ende seiner Radsport-Karriere bekannt. 2012 wurde der Ex-Radrennfahrer in einem Strafverfahren schuldig gesprochen, was zur Aberkennung seiner sportlichen Erfolge ab Mai 2005 führte.

In den Jahren nach Ende seiner Radsportkarriere machte Jan Ullrich immer wieder mit Negativschlagzeilen um Alkohol- und Drogenmissbrauch von sich reden: So wurde er im August 2018 auf Mallorca von der Polizei festgenommen, nachdem er auf dem Anwesen seines Nachbarn Til Schweiger randaliert haben soll. Wenig später soll er im August 2018 unter Alkohol- und Drogeneinfluss eine Escort-Dame gewürgt und im September desselben Jahres einen Gastronomie-Angestellten am Hamburger Flughafen körperlich verletzt haben. In der Folge begab sich Jan Ullrich zur Therapie in eine Entzugsklinik.

Von 2006 bis 2018 war Jan Ullrich mit Sara Steinhauser verheiratet. Gemeinsam mit ihr hat der ehemalige Radstar drei die Söhne Max, Benno und Toni. Aus einer früheren Beziehung hat Jan Ullrich Tochter Sara Maria. sowie eine Tochter mit einer früheren Lebensgefährtin.

Alle Neuigkeiten und weitere Informationen zu Jan Ullrich finden Sie immer aktuell in unseren Star-News auf VIP.de.

— Alle News zu Jan Ullrich —

2 3 4 > >>