A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Cora Schumacher

Moderatorin, Model, Rennfahrerin

Cora Schumacher war mit dem Rennfahrer Ralf Schumacher verheiratet. Vielen TV-Zuschauer ist sie u.a. aus "Let's Dance 2015" und "Promi Big Brother 2018" bekannt.

Geboren am: 26. Dezember 1976
Geburtsort: Langenfeld
Größe: 172 cm
Sternzeichen: Steinbock
C
Cora Schumacher
Bildquelle: picture alliance / dpa

​Cora Schumacher wurde am 26. Dezember 1976 in Langenfeld unter ihrem Mädchennamen Cora-Caroline Brinkmann geboren. Bevor sie ihre Karriere in der Öffentlichkeit startete, absolvierte sie eine Ausbildung zur Kommunikationsfachfrau. Schon während dieser Zeit konnte sie erste Aufträge als Erotikmodel gewinnen und baute ihre Karriere als Model später aus.

Auch als Moderatorin war Cora Schumacher im TV präsent. So sammelte sie als Co-Moderatorin bei der Musik-Show "Top of the Pops" erste Erfahrungen vor der Fernsehkamera. Es folgten über die Jahre weitere Auftritte als Covergirl, unter anderem für den "Playboy" und "GQ". Auch in verschiedenen TV-Formaten wie "Wetten, dass...?" oder der "Johannes B. Kerner Show" war sie zu Gast.

Einem größeren Publikum wurde Cora Schumacher durch ihre Beziehung zu dem ehemaligen Formel-1-Piloten Ralf Schumacher bekannt, den sie 2001 standesamtlich heiratete. Im selben Jahr kam auch ihr gemeinsamer Sohn David zur Welt. Die kirchliche Trauung folgte ein Jahr später. Das Paar gab 2015 seine Trennung offiziell bekannt. Während ihrer Ehe mit Ralf Schumacher widmete sich Cora Schumacher ebenfalls dem Motorsport. So erreichte sie u.a. 2004 Platz 27 in der "Mini Challenge" und nahm 2006 am "Seat Leon Supercopa" teil.

2015 war sie wieder im Fernsehen zu sehen, als Teilnehmerin der Tanzshow "Let's Dance". Ihr Tanzpartner war Profi-Tänzer Erich Klann, mit dem sie es bis in die zweite Runde schaffte. Im August 2018 war sie im TV-Container der sechsten "Promi Big Brother"-Staffel zu sehen.

Aktuelle Infos über Cora Schumacher finden Sie stets hier bei VIP.de.

— Alle News zu Cora Schumacher —

2 > >>