VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9  

Dschungelcamp

TV-Serie

Beim Dschungelcamp 2019 stellten sich die fröhlichen Selbstdarsteller in Australien sechzehn Tage lang aufsehenerregenden Dschungelprüfungen und den bissigen Kommentaren der „IBES“-Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich. Dabei zeigten die Dschungelprüfungen wieder sämtliche ekligen Facetten auf, die der australische Urwald so zu bieten hat: Dazu gehörte das Essen von tierischen Genitalien genauso wie die Bekanntschaft mit Spinnen, Kakerlaken oder anderen Krabbeltieren. In der zweiten Woche bestimmten die Kandidaten selbst über ihr Schicksal und damit darüber, wer im Camp zur Dschungelprüfung antreten musste - gleichzeitig wählten die Zuschauer zu Hause ihren Favoriten für die Dschungelkrone. Tag für Tag musste der Kandidat mit den wenigsten Stimmen das Dschungelcamp verlassen. Ins Dschungelcamp 2019 wagten sich zwölf Kandidaten, die sich allesamt die Dschungelkrone sichern wollten: Erotik-Ikone Sibylle Rauch, GZSZ-Star Felix van Deventer, Schauspielerin Doreen Dietel, Ex-„Bachelor“-Kandidatin Evelyn Burdecki, Ex-„Bachelorette“-Kandidat Domenico de Cicco, Bob-Olympiasiegerin Sandra Kiriasis, der selbsternannte Millionär Bastian Yotta, Sex-Expertin Leila Lowfire, Ex-GNTM-Drama-Queen Gisele Oppermann, Schlagerstar und Produzent Peter Orloff, „Goodbye Deutschland“-Star Chris Töpperwien sowie Schauspieler und Alf-Stimme Tommi Piper waren in der 13. Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ dabei. Im Finale krönten die Zuschauer Evelyn Burdecki zur Dschungelkönigin 2019. Sie gewann Zepter und Krone und durfte als Nachfolgerin von Jenny Frankhauser auf dem Dschungelthron Platz nehmen. Felix van Deventer und Peter Orloff erreichten den zweiten bzw. dritten Platz.

— INFO —

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“: Ohne Sterne gibt’s nur Reis und Bohnen

Das Dschungelcamp ist ein Spitzname für die RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“. Für das Dschungelcamp werden seit 2004 Prominente in den australischen Dschungel geschickt, um sich den Aufgaben der Wildnis zu stellen - natürlich alles gefilmt und unter verschärften Bedingungen. In sogenannten Dschungelprüfungen müssen die Stars sich ihre Mahlzeiten erspielen, indem sie für sich und den Rest des Teams so viele Sterne wie möglich holen. Gelingt ihnen das nicht, gibt es im Camp nur Reis und Bohnen.

Dschungelcamp: Das Schicksal der Kandidaten liegt in den Händen der Zuschauer

In der ersten Woche des Dschungelcamps bestimmen die Zuschauer per Telefonvoting, welcher Kandidat bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ in die Dschungelprüfung muss. Ab der zweiten Woche wird jeden Tag ein Promi von den Zuschauern aus dem Camp gewählt. Wer die komplette Zeit im Dschungel übersteht und sich im Finale gegen die beiden letzten verbleibenden Konkurrenten durchsetzen kann, wird Dschungelkönig.

Dschungelkönige: Diese Promis setzten sich im Dschungelcamp die Krone auf

Dschungelkrone und Zepter bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ sicherten sich in den vergangenen Jahren Costa Cordalis, Désirée Nick, Ross Antony, Ingrid van Bergen, Peer Kusmagk, Brigitte Nielsen, Joey Heindle, Melanie Müller, Maren Gilzer, Menderes Bagci, Marc Terenzi, Jenny Frankhauser und Evelyn Burdecki.

Das Dschungelcamp wird seit der ersten Staffel von Sonja Zietlow moderiert, die gemeinsam mit dem verstorbenen Co-Moderator Dirk Bach Kultstatus erreichte. Nach dem tragischen Tod von Dirk Bach übernahm Daniel Hartwich den Part neben Zietlow.

— Alle News zu Dschungelcamp —

2 3 4 5 6 7 8 9 10 > >>