"Wäre besser, wenn Sie in Ihrem eigenen Land wären"

Zwischenfall bei Besuch in Irland: Prinzessin Kate von Fan angegiftet

Prinz William und Prinzessin Kate besuchen überraschend Nordirland
Prinz William und Prinzessin Kate bei ihrem Besuch in Belfast. © imago/i Images, SpotOn

Dieser Besuch dürfte nicht einfach gewesen sein für Prinz William und Ehefrau Kate. Nur kurz nach dem Tod von Queen Elizabeth II. (1926-2022) und der offiziellen Trauerphase hat das Prinzenpaar von Wales die Arbeit wieder aufgenommen und Irland besucht – laut UK-Medien ein Überraschungs-Trip. Und mindestens genauso überraschend war die Reaktion eines wartenden Fans. Er giftete Kate nämlich von der Seite aus an – und das hat gesessen.

Seitenhieb für Prinzessin Kate

Prinzessin Kate zeigte sich gut gelaunt, als sie an der Seite ihres Ehemanns Belfast besuchte. Farblich waren sie dabei perfekt aufeinander abgestimmt: Kate trug einen hellblauen Mantel, eine Schluppenbluse in derselben Farbe und eine dunkelblaue Hose. Prinz William erschien in einem dunkelblauen Anzug mit hellblauem Hemd und blauem Pullover. Das Paar war in Belfast, um Organisationen zu besuchen, die Menschen in schwierigen Lebenslagen unterstützen.

Schwierig schien aber vor allem ihr Gang durch die Menge. Während einige das Paar feierten, zeigten sich andere Fans gar nicht begeistert von dem hohen Besuch. „Es wäre besser, wenn du in deinem eigenen Land geblieben wärst“, rief eine Frau der Prinzessin zu, die ziemlich verdutzt drein schaute und schnell zum nächsten Fan überging. Das giftige Statement ließ sie unkommentiert. Doch die Frau gab nicht nach und rief ihr hinterher: „Irland gehört den Iren“. Kate ließ sich von der Nummer nichts anmerken und fuhr freudestrahlend fort. Gekonnt!

Arbeitsreiche Zeit für die Royals

Seit sie von König Charles III. (73) zum Prinzen und zur Prinzessin von Wales ernannt wurden, begann eine arbeitsreiche Zeit für die Royals. Am Dienstag hielt der Prinz eine Rede über die Auswirkungen von illegaler Wilderei und Handel, am Mittwoch besuchte die Prinzessin ein Krankenhaus südlich von London, wo sie sich mit medizinischen Fachkräften austauschte. Zeitgleich stattete William dem Fußballzentrum St. George's Park einen Besuch zu dessen zehnjährigem Jubiläum ab.

Kurz vor William und Kates Besuch waren König Charles III. und dessen Ehefrau Camilla (75) in Belfast zu Besuch. Der Trip war Teil ihres Plans, kurz nach dem Tod der Queen alle vier Landesteile des Vereinigten Königreiches zu bereisen.

cch / spot on news

weitere Stories laden