VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Zwischen Sylvie Meis und Produzent Bart Willemsen hat es am Set gefunkt

Sylvie Meis: Während des Drehs hat es Klick gemacht
Sylvie Meis hat jetzt einen Bart © WENN.com, WENN

Moderatorin Sylvie Meis hat sich während der Dreharbeiten zu ihrem neuen Film verliebt

Moderatorin Sylvie Meis (40) hatte mit ihrem neuen Film gleich doppelt Erfolg gehabt, denn in "Misfit"' kann sie nicht nur eine größere Rolle als Schulleiterin übernehmen, sondern hat sich auch in den Produzenten Bart Willemsen verliebt. Der neue Job hätte für sie also nicht besser laufen können! Doch wie genau ist das eigentlich alles passiert?

Plötzlich machte es Klick

Sylvie strahlt über beide Ohren, als sie mit ihrem neuen Freund Bart über den roten Teppich zur Premiere von "Misfit" in Köln spaziert. Im Gespräch mit "Boulewahr" erklärt sie, wie sich diese neue Romanze entwickelt hat – und die Geschichte ist fast wie aus einem Film: "Ich habe mich ja schließlich am Set verliebt. Deswegen ist dieses Projekt natürlich etwas Besonderes für mich. Und eine Szene ist mir besonders gut im Gedächtnis geblieben. Ich stand auf einem Podest und habe den Moderator des Supertalents angekündigt. Und ich würde sagen, dass ich mich während dieser Szene so halb verliebt habe. Man kann sich ja nicht gleich verlieben. Aber Bart stand dort und ich habe geschaut – wir hatten Blickkontakt und dann auch gesprochen. Und immer mehr gesprochen." Diese neue Liebe hat sich natürlich auch auf ihre Einstellung bei der Arbeit ausgewirkt. Plötzlich habe es Sylvie gar nichts mehr ausgemacht, nachts zum Drehen einer Szene erscheinen zu müssen!

Mal schauen, was passiert

Sylvie und Bart wollen aber alles auf sich zukommen lassen, anstatt bereits jetzt den weiteren Lebensabschnitt gemeinsam zu planen, wie die niederländische Schönheit augenzwinkernd zugibt: "Planung gibt es da nicht. Wir sind zusammen, sind gestern aus Mexiko zurückgekommen. Trotz Jetlag heute der Interview-Tag, dann die Premiere und anschließend mit der ganzen Crew noch mal zusammenkommen. Die haben uns ja schließlich auch noch nicht als Pärchen gesehen. Es ist so witzig. Ich freue mich total. Aber alles entspannt. Wir genießen den Moment."

Und wie sieht es mit den nächsten Filmrollen aus? Sylvie Meis kann sich da schon was vorstellen – würde sie als Bond-Girl angefragt werden, wäre sie innerhalb von einer Minute am Set!

© Cover Media