Zwillingsalarm! Deshalb fühlte sich Cameron Diaz nur zu einem der Madden-Brüder hingezogen

Deshalb fühlte Cameron Diaz sich nicht zu Joel Madden hingezogen
Cameron Diaz (l.) fühlte sich nur zu einem der beiden Madden-Brüder hingezogen: Benji (r.). © Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect / Tonya Wise/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Zwillinge "sind verschieden"

Seit mehr als sechseinhalb Jahren sind Cameron Diaz (49, "Bad Teacher") und Benji Madden (42) glücklich verheiratet. Wie die US-Schauspielerin nun in einer neuen Folge des "Unqualified"-Podcasts von Kollegin Anna Faris (44, "Mom") verrät, fühlte sie sich zu dessen Zwillingsbruder Joel (42) allerdings nie hingezogen - aus einem bestimmten Grund.

Kennenlernen dank Joel Madden und Nicole Richie

"Sie sind nicht gleich", erklärt die 49-Jährige im Gespräch mit Gastgeberin Faris. Obwohl die beiden Rocker der Band Good Charlotte ("Lifestyles of the Rich & Famous") Zwillinge sind, so seien sie doch "offensichtlich sehr, sehr verschieden".

Eine kleine Rolle spielte Joel Madden dann aber doch im Liebesleben von Cameron Diaz, wie die "Die Schadenfreundinnen"-Darstellerin ebenfalls offenbart. "Ich habe meinen (Ehemann) durch meine heutige Schwägerin und meinen Schwager kennengelernt. (...) Sie haben uns nicht verkuppelt, aber wir waren wegen ihnen im selben Raum", erinnert sich die Hollywood-Schauspielerin an ihr erstes Zusammentreffen mit Musiker Benji, das durch seinen Zwillingsbruder und dessen Ehefrau Nicole Richie (40) zustande kam. "Und dann haben wir uns gefunden."

Cameron Diaz und Benji Madden sind seit Januar 2015 verheiratet. Im Dezember 2019 kam Töchterchen Raddix Chloe Wildflower Madden zur Welt.

(spot on news/rla)