„Zu viel Botox“: Désirée Nick lästert über Sylvie Meis

Désirée Nick: Lästerattacke gegen Sylvie Meis
Désirée Nick macht sich gerne über Kollegen lustig - dieses Mal über Sylvie Meis © WENN.com, WENN

Désirée Nick macht keinen Hehl daraus, dass sie bei ihrem Aussehen nachhilft

Désirée Nick (62) ist dafür bekannt, dass sie kein Blatt vor den Mund nimmt. Die Entertainerin und Schauspielerin ('Aimée und Jaguar') redet, wie ihr der Schnabel gewachsen ist. Auch wenn es um Schönheits-OPS geht, ist die quirlige Blondine offen wie kaum eine andere.

Ein Laster in der Visage

Erst diese Woche enthüllte sie gegenüber 'BILD': "Ja, ich habe meine Augen liften lassen. Ich dachte, ein Laster ist mir in die Visage gekracht."

Wer selbst so unverblümt darüber spricht, der Natur unter die Arme gegriffen zu haben, der versteht logischerweise jene, die ihre Eingriffe lieber für sich behalten, nicht. Ganz besonders hat es Désirée Nick momentan auf Sylvie Meis (41) abgesehen. Die Moderatorin war nämlich unlängst mit ungewöhnlich straffem Gesicht gesehen worden, hatte sich aber außer mit einem Posting auf Social Media, auf dem sie der Welt die Zunge zeigt, nicht weiter dazu geäußert.

Désirée Nick ätzt gegen Sylvie Meis

Verlogen? "Sylvie ist ein Püppchen", erklärt Désirée Nick gegenüber 'BILD'. "Sie will ihre Schönheit um jeden Preis erhalten, sie kämpft darum. Wenn dieses Gesicht Mimik hätte und Ausdruck, wäre es ja viel schöner."

Harte Worte, doch die Entertainerin ist sicher, dass Sylvie Meis Ansagen wie diese abkann: "Ich bin mir sicher, sie würde darüber lachen, wenn sie es denn könnte – aber es war eben ein bisschen zu viel Botox."

Autsch! Freundinnen werden Sylvie Meis und Désirée Nick so vermutlich nicht mehr.

© Cover Media