Zu viel Alkohol? "Sharknado"-Star Tara Reid äußert sich zum "Lall-Auftritt" im TV

Schauspielerin äußert sich im RTL-Interview zu den Vorwürfen

Die "Sharknado"-Schauspielerin Tara Reid ist mal wieder in die Schlagzeilen geraten, weil sie während eines Interviews gelallt haben soll. Jetzt hat die 42-Jährige mit RTL-Reporter Frank Fastner über den besagten TV-Auftritt gesprochen.

Ihr Co-Star Ian Ziering lässt uns abblitzen

Noch lässt Tara Reid bei der Premiere von "The Last Sharknado: It's About Time" auf sich warten. Bleibt also noch Zeit, ihren Co-Star Ian Ziering nach seiner Meinung zu Tara Reids bizarrem TV-Auftritt zu fragen. Ob er sich Sorgen um seine Kollegin macht, wollen wir von ihm wissen. Der ehemalige "Beverly Hills, 90210"-Star lächelt zwar, straft den RTL-Reporter aber mit den Worten "Das war's für dich" ab.

Tara Reid streitet die Lall-Vorwürfe ab

Dann endlich erscheint auch Tara Reid. Die 42-Jährige kommt in Begleitung ihrer kranken, im Rollstuhl sitzenden Mutter. Was sagt die Schauspielerin zu den Lall-Vorwürfen? "Ich glaube nicht, dass ich etwas erklären muss", wehrt sie sich. "Wer das Interview gehört hat, weiß, das ist alles nicht wahr."

Nun ja... tatsächlich wunderten sich alle Zuschauer des US-Fernsehsenders, die Taras Interview gesehen hatte. Fahrig und stammelig kommen ihr da die Worte über die Lippen, auch wenn Tara Reid alles abstreitet. Ist es Alkohol? Sind es Tabletten, Drogen? Wie konnte es überhaupt so weit kommen? Was oder wer für die Probleme im Leben der Schauspielerin verantwortlich sein könnte, erfahren sie im Video.