Zoff bei den Botox-Boys: Florian Wess hat Streit mit seiner Familie

Der Auslöser: ausgerechnet Botox!

Sie lieben sich, sie hassen sich: Bei der Botox-Familie - bestehend aus den Zwillingen Arnold und Oskar Wess sowie Arnolds Sohn und einstigem 'Dschungelcamp'-Teilnehmer Florian Wess - ist aktuell Funkstille angesagt! Der Grund: das Wundermittel Botox und Florians bislang noch nicht ganz so berühmter Bruder Marius.

"Pass auf, die beiden Botox-Boys sind nicht ohne!"

Jahrelang tingelte Florian Wess an der Seite der Botox-Boys durch die Medien. Gemeinsam sprachen sie ausführlich über ihr Lieblings-Hobby: das Botoxen. Doch davon hat der Blondschopf nun die Nase voll. "Pass auf, die beiden Botox-Boys sind nicht ohne", warnt Florian seinen Bruder. Vater Arnold würde Marius nur für seine Zwecke manipulieren - glaubt Florian. So wolle das Oberhaupt der Botox-Boys erfolgreich bleiben.

Florian Wess rät seinem Bruder von Botox ab

Florian Wess gemeinsam mit seinem Onkel Oskar und seinem Vater Arnold
Hier herrschte noch gute Laune: Florian Wess mit seinem Onkel Oskar und seinem Vater Arnold © 2014 Getty Images, Andreas Rentz

Auslöser der Diskussion sind Marius Pläne, sich nun auch botoxen zu lassen! Ihn stören die minimalen Falten auf seiner Stirn. "Hinterbliebenschaften von schlechten Zeiten", glaubt er. Gemeint ist damit seine Drogenvergangenheit. Doch Bruder Florian befürchtet, dass der Schönheitseingriff ihn erneut süchtig machen könnte - nach Botox. Er meint: "Ob mein Bruder das verkraftet, was er in den letzten Jahren erlebt hat, das macht mir Angst!"

Doch keine Chance! Marius setzt sich trotz Warnung auf den Arztstuhl und lässt sich das Nervengift spritzen. Wie Vater Arnold reagiert, sehen Sie im Video.