„ZDF-Fernsehgarten“: Wirbel um Auftritt von Sänger Almklausi

„ZDF-Fernsehgarten“: Wirbel um Auftritt von Sänger Almklausi
„ZDF-Fernsehgarten“: Wirbel um Auftritt von Sänger Almklausi © Sat.1/Mark Rehbeck, SpotOn

Auftritt unsicher

Stimmungssänger Almklausi (51) darf nun vielleicht doch nicht beim „ZDF-Fernsehgarten“ auftreten. Geplant war sein Gig in der Sendung am kommenden Sonntag (26. Juli, ab 11:50 Uhr). Dass seine Teilnahme nun wackelt, liegt angeblich an einem Auftritt kürzlich im „Partystadl zum Roten Pferd“ am bulgarischen Goldstrand. Wie ein inzwischen offenbar wieder gelöschtes Video auf der Facebook-Seite des Clubs Medienberichten zufolge zeigen soll, soll der Sänger angeblich auf einem kleinen Podest inmitten von feiernden Urlaubern performt haben - ohne Maske und Abstand.

Ausladung von Almklausi möglich

Bei der „ZDF-Fernsehgarten“-Produktion geht nun die Corona-Sorge um, wie die „Bild“-Zeitung, die einen Screenshot von dem Video veröffentlichte, weiter meldet. Von einer möglichen Ausladung des Künstlers zu der Show ist sogar die Rede. „Das Video und die Zusammenhänge werden jetzt geprüft“, wird ein ZDF-Redakteur zitiert.

Und was sagt der Künstler selbst dazu? Die Zeitung hat bei Almklausi nachgefragt: "Ich bin nicht krank, habe keine Symptome. In Bulgarien war auch alles sicher, es gab auch Regeln. Den Gästen wurde vorm Club auch Fieber gemessen", erklärt Klaus Krehl-Meier, wie der Baden-Württemberger gebürtig heißt.

Video: Luke Mockridge und die „ZDF Fernsehgarten“-Panne

Das sagen "Feuerherz" über Luke Mockridge
00:42 Min

Das sagen "Feuerherz" über Luke Mockridge

spot on news/RTL.de