Malheur bei der Totenwache

Zara Tindall: Missgeschick am Sarg der Queen

Die Trauerfeier und Beisetzung von Queen Elizabeth (†96) am 19. September 2022 war ein internationales und historisches Ereignis. Die acht Enkel der Queen hielten aber bereits am Wochenende zuvor eine Totenwache in der Westminster Hall, in welcher der Sarg der ehemaligen Königin aufgebahrt war. Enkelin Zara Tindall (41) passierte dabei ein Missgeschick, auf das sie jedoch souverän reagierte, wie im Video zu sehen ist.

Ein rührender Auftritt der acht Enkel von Queen Elizabeth

15 Minuten lang dauerte die Totenwache am Sarg der Queen. Die acht Enkel Prinz William (40), Prinz Harry (38), Prinzessin Eugenie (32), Prinzessin Beatrice (34), Lady Louise Windsor (18), Zara Tindall, Peter Phillips (44) und der jüngste James, Viscount Severn (14) meistern diesen Auftritt in der Westminster Hall mit allen royalen Vorgaben und rühren mit ihrer Andacht zu Tränen.

Die Enkel folgten beim Einmarschieren Kronprinz William der Reihe nach, alle mit gesenkten Köpfen, bis sie sich rund um den Sarg aufstellten. Beim Verlassen der Hall jedoch das Malheur von Zara (Tochter von Prinzessin Anne (72), der Zweitgeborenen von Queen Elizabeth): Sie verlor auf der Treppe einen Schuh.

Alle hielten inne, als Zara ihren Schuh verlor

Mia Tindall (top), Zara Tindall (centre) and Mike Tindall (bottom) at the Committal Service for Queen Elizabeth II held at St George's Chapel in Windsor Castle, Berkshire. Picture date: Monday September 19, 2022.    Joe Giddens/Pool via REUTERS
Zara Tindall während der Trauerfeier von Queen Elizabeth © via REUTERS, POOL

Queen-Enkelin Zara reagierte jedoch professionell und bückte sich unauffällig, um sich den Schuh wieder richtig anzuziehen. Gekonnt und umsichtig reagierten dabei auch die anderen Enkel, die sofort innehielten, bis Zara die Situation wieder im Griff hatte und sie gemeinsam weitergehen konnten. Chapeau!

weitere Stories laden