Zac Efron adoptiert Hündin und bewahrt sie vor dem Tod

Zac Efron adoptiert Hündin und bewahrt sie vor dem Tod
Talentierter Schauspieler und Tierfreund zugleich: Zac Efron © R.M.T. /WENN.com, RAAA/ZDS

Vor dem Einschläfern gerettet: Zac Efron ist jetzt Hunde-Papa

Zac Efron ist ein echter Tierfreund. Das bewies der 'High School Musical'-Star jetzt mit einer rührenden Rettungsaktion. Der 30-Jährige adoptierte nämlich nicht nur eine herrenlose Hundedame, sondern bewahrte das Tier auch noch vor dem Tod.

Zac Efron unterstützt den Tierschutz

'Bark n' Bitches Dog Boutique', eine Tierhandlung in Los Angeles, berichtet auf Instagram, dass die Hündin eigentlich im Tierheim eingeschläfert werden sollte. "Tilly, jetzt Maca, wurde gerade in den Tötungsraum geführt, als wir reinkamen und sagten, wir würden sie mitnehmen. [...] Als Zac Efron zu uns kam, hat er sich verliebt", schreiben die Tierschützer. Der Schauspieler begann mit der Pflege des herrenlosen Tieres und entschied dann, dass er "sie nicht zurückgeben konnte." Heute ist Efron stolzer Besitzer der süßen Maca. "Das ist ihr Happy End. Glückliches Leben, Maca", wünscht die Rettungsorganisation.

Hey planet 🌎, this is MACA. #adoptdontshop

Ein Beitrag geteilt von Zac Efron (@zacefron) am

"Adopt, don't shop" appelliert Zac Efron

Und Zac? Der kann kaum erwarten seinen Followern von seiner neuen pelzigen Freundin zu berichten. Auf Instagram postet der 30-Jährige ein Schmusefoto mit dem Hashtag "#adoptdontshop", zu Deutsch: adoptiert, anstatt zu kaufen. Was für ein Vorbild!