„Du warst einzigartig"

Yvonne Catterfeld trauert um Weggefährtin Simone Bär - teilt gegen die Filmbranche aus

Yvonne Catterfeld nimmt Abscheid von Casting-Direktorin Simone Bär
Yvonne Catterfeld nimmt Abscheid von Casting-Direktorin Simone Bär © picture alliance

Schauspielerin und Sängerin Yvonne Catterfeld (43) nimmt in einem bewegenden Posting Abschied von Weggefährtin und Top-Casting-Agentin Simone Bär und spielt im Zuge dessen auch auf die Schattenseiten der Filmbranche an.

"Du warst so menschlich in dieser manchmal so unmenschlichen Branche.“

Nur einen Tag nachdem der Tod von Casting-Direktorin Simone Bär bekannt geworden ist, meldet sich Yvonne Catterfeld zu Wort. Auch sie verdankt der Besetzungsleiterin viel. „Ach Simone, vor ein paar Tagen hab ich an dich gedacht und an all die vielen Begegnungen und Möglichkeiten, die du mir eröffnet und wie du an mich geglaubt hast“, schreibt die 43-Jährige auf Instagram emotionale Zeilen.

Gleichzeitig findet Yvonne auch kritische Worte für die Filmbranche, aus der Simone für sie immer herausgestochen ist. „Du warst einzigartig - ohne dich wird es einige Filme so nicht geben, die du mit deinem feinen Gespür für Cast, aber auch für Menschen, entscheidend geprägt hast. Und du warst so menschlich in dieser manchmal so unmenschlichen Branche“, erklärt sie.

Lese-Tipp: Simone Bär: Diese Schauspieler machte sie zu Mega-Stars

Simone Bär half Yvonne Catterfeld zu ihren größten ROllen

Die berühmte Casting-Direktorin habe immer „uneingeschränkt“ an sie geglaubt. „Es hat dich nicht interessiert, was ich vorher gemacht hab, nur wie ich vorbereitet war und das Casting gemacht hab - du hast mir vertraut, mich immer wieder eingeladen zu großen besonderen Castings - dank dir bekam ich die Rolle für ‘La Belle et la Bête’, ‘The Promise’ und ‘Fast and the Furious’“, erinnert sich die Ex-GZSZ-Darstellerin weiter. Die Rolle bei „Fast and the Furious“ habe sie aber abgesagt, was Simone Bär überhaupt nicht gefallen habe.

Zum Schluss gedenkt Catterfeld noch an die Familie und Freunde der Casting-Direktorin. „Mögen sie die Kraft haben, durch diese schwere Zeit zu kommen.“, schreibt sie. (jve)

weitere Stories laden