Youtuberin Shirin David bleibt sich mit neuer Single „ICE“ treu

Shirin David kopiert sich in ihrer neuen Single selbst
Shirin David kopiert sich in ihrer neuen Single selbst. © AEDT/WENN.com, WENN

Neues Musikvideo von der Ex-DSDS-Jurorin

Youtuberin Shirin David hat ihre neue Single "ICE" veröffentlicht. Das Musikvideo erinnert stark an ihren Erfolgssong "Gib ihm" und auch beim Songtext hat sich nicht viel verändert. Erneut zeigt die Ex-DSDS-Jurorin, dass sie das Zeug zur deutschen Nicki Minaj hat.

"Mein bester Freund ist Geld"

Im Musikvideo zu ihrer brandneuen Single setzt Sängerin Shirin David (23) auf Altbewährtes. Wie schon in ihrem Video zu "Gib ihm" zeigt sich die 23-Jährige freizügig, rekelt sich in glitzernden Dessous und mit Pelzmantel auf Eisblöcken oder gar in einer Badewanne aus Eis oder stolziert mit zwei Windhunden durch das Bild. Sie trägt in jeder Szene knappe Klamotten, posiert auf pinken Nobel-Karossen und macht deutlich: Geld spielt in ihrem Leben eine übergeordnete Rolle.

Wem das durch das Video noch nicht ganz klar geworden ist, der wird durch den Songtext aufgeklärt. "Mein bester Freund ist Geld, Money-Bags sind die Vibes" heißt es im Refrain oder auch "Sprichst du grad' nicht über Cash, falsche Frequenz". Eine Message, die inhaltlich nicht ganz mit der Ansage aus 'Gib ihm' mithalten kann.

Die Fans sind begeistert

"ICE" wirkt wie eine Fortsetzung von Shirins erstem Hit, sowohl im Video setzt sie auf die gleichen Posen, ändert nichts an der Kameraeinstellung und präsentiert sich wie eine Königin. Auch bei den Lyrics ändert sie teilweise nur Satzteile. Heißt es in "Gib ihm" noch "Sprichst du grad' nicht über Cash, versteh ich kein Wort" wurde der letzte Part einfach gegen "falsche Frequenz" ausgetauscht. Dennoch scheint das Konzept aufzugehen, das Video steht nur kurz nach der Veröffentlichung auf Platz eins der Youtube-Trends. Die Bloggerin bleibt sich und ihrem Stil treu und das scheint den Fans zu gefallen.

© Cover Media