YouTube-Star Claire Wineland (21) nach Lungentransplantation gestorben

YouTuberin Claire Wineland (21) stirbt nach Lungentransplantation
Claire soll friedlich ohne jegliche Schmerzen eingeschlafen sein © Getty Images for Dream Foundatio, Jesse Grant, jg

Mit nur 21 Jahren verlor sie den Kampf gegen ihre Krankheit

Claire Wineland litt seit ihrer Geburt an Mukoviszidose und dokumentierte ihren Kampf gegen die Krankheit seit knapp einem Jahr bei YouTube. Nach einer Lungentransplantation in Folge eines Schlaganfalls verstarb der Social-Media-Star jetzt im Alter von nur 21 Jahren im Beisein der Eltern. 

Diese YouTube-Stars sind 2018 gestorben
01:46 Min Diese YouTube-Stars sind 2018 gestorben

Claire Wineland gründete eine eigene Stiftung

Die junge Aktivistin engagierte sich seit Jahren für die Erforschung der heimtückischen Stoffwechselerkrankung und gründete ihre eigene Stiftung namens "Claire’s Place Foundation". Auf der offiziellen Facebook-Seite der Stiftung wurde nun die traurige Nachricht verkündet. Claire sei friedlich ohne jegliche Schmerzen eingeschlafen. "Ihre Eltern haben sie bei ihrem ersten und ihrem letzten Atemzug begleitet", heißt es weiter.

Ihre Nieren wurden bereits gespendet

Da Claire Wineland sich als Organspenderin eintragen ließ, finden ihre Eltern nun Trost darin, dass sie durch ihren Tod zwei anderen Menschen das Leben retten konnte. Ihre Nieren seien jetzt jeweils einer Frau und einem Mann transplantiert worden, teilte ihre Mutter gegenüber CNN mit.

Diese YouTube-Stars sind 2018 gestorben
01:46 Min Diese YouTube-Stars sind 2018 gestorben

Mukoviszidose ist nicht heilbar

Mukoviszidose, auch zystische Fibrose, cystische Fibrose oder kurz CF genannt, ist eine angeborene Stoffwechselerkrankung, die mehrere Organsysteme betreffen kann. In Europa wird etwa eines von 2.500 Kindern mit CF geboren, die Krankheit ist bisher nicht heilbar. Eine frühzeitige Erkennung und konsequente Behandlung können aber sowohl Lebenserwartung als auch Lebensqualität deutlich steigern.