Yeliz Koc: Schwere Vorwürfe gegen Ex Johannes Haller

Yeliz Koc: Schwere Vorwürfe gegen Ex Johannes Haller
Johannes Haller und Yeliz Koc 2018 © BANG Showbiz

Yeliz Koc beschuldigt Johannes Haller, sie gleich zu Beginn ihrer damaligen Beziehung betrogen zu haben.

Die beiden Reality-Stars lernten sich 2018 in der Kuppelshow ‚Bachelor in Paradise‘ kennen und lieben. Anschließend führten sie eine turbulente Beziehung, bevor 2020 das endgültige Aus kam. In ihrem Podcast ‚Bad Boss Moms‘ macht die Influencerin ihrem Ex nun schwere Vorwürfe: Demnach sei der 34-Jährige kurz nach ‚Bachelor in Paradise‘ fremdgegangen.

„Wir haben uns ja wirklich verliebt, ne? Wir waren ja dann zusammen und ich bin fünf Tage nach Hause geflogen, um meine Koffer umzupacken“, erzählt Yeliz im Gespräch mit Samira Klampfl. Die TV-Beauty bereitete sich nämlich auf einen gemeinsamen Liebesurlaub in Spanien vor. „Als ich wiederkam, hatte ich eine Freundin dabei und wir wollten mit seinem Handy Fotos machen, weil er ein besseres iPhone hatte – dann habe ich auf seinem Handy aber gesehen, dass er mich betrogen hat in den fünf Tagen, wo ich weg war", packt sie aus.

Der Schock über den verheerenden Fund saß tief. „Da waren Videos und Fotos, wo er da mit Frauen auf einem Boot ist, wie die sich küssen und so was“, berichtet Yeliz. Trotz allem hielt sie an der jungen Liebe fest und übersah die Warnzeichen. „So doof wie man ist, habe ich ihm das verziehen: ‚Ist ja gerade frisch am Anfang'", zeigt sich die 28-Jährige rückblickend zerknirscht. „Aber dann sollte man direkt schon weglaufen... Und daraus sind dann, glaube ich, zwei Jahre geworden." Mittlerweile ist Johannes mit Ex-Bachelorette Jessica Haller verheiratet und hat mit ihr eine gemeinsame Tochter. Auch Yeliz ist heute Mutter, ist aber nicht mehr mit dem Vater ihrer Tochter, Jimi Blue Ochsenknecht, zusammen.

BANG Showbiz

weitere Stories laden