Yeliz Koc in großer Sorge: Hat man ihr K.-o.-Tropfen ins Getränk gemischt?

Hat man Yeliz Koc K.-o.-Tropfen ins Getränk gemischt?
00:52 Min

Hat man Yeliz Koc K.-o.-Tropfen ins Getränk gemischt?

Yeliz Koc befürchtet, ihr habe jemand etwas in die Wasserflasche gemischt

Wurden Ex-Bachelor-Kandidatin Yeliz Koc etwa K.-o.-Tropfen in ihre Wasserflasche gemischt? Das befürchtet die 26-Jährige, wie sie ihren Followern in ihrer Instagram-Story erklärt. Denn als sie ihre Flasche, die sie stehend in ihrer Tasche deponiert hat, vorfindet, ist die zu ihrer Verwunderung geöffnet - der Deckel ist nicht auffindbar. Ihre Sorge: Jemand hat die Flasche heimlich aufgeschraubt und gefährliche Tropfen zugemischt. Wollte sie jemand tatsächlich außer Gefecht setzen? Wie sich diese Situation aufklärt, erfahren Sie im Video. 

Yeliz Koc: „Ich weiß nicht, ob ich verrückt werde oder mir zu viel einbilde"

„Ich weiß nicht, ob ich verrückt werde oder mir zu viel einbilde, ich warte jetzt gerade auf meinen Zug. Ich habe ‘ne Wasserflasche in meiner Tasche, wollte gerade trinken. Ich hab auch einen Schluck genommen und dann habe ich aber gemerkt, dass kein Deckel hier drauf ist“, erklärt sie besorgt bei Instagram. Beunruhigt, ob ihr jemand mutwillig etwas in die Flasche getan haben könnte, lässt sie das Getränk lieber stehen. Schließlich machen K.-o.-Tropfen die Opfer häufig bewusstlos, hilflos und handlungsunfähig und sind meist geruch- und geschmacklos, was sie zusätzlich sehr gefährlich macht. 

Ist sie etwa wirklich fast zum Opfer von K.-o.-Tropfen geworden? Glück im Beinah-Unglück: Später gibt Yeliz bei Instagram Entwarnung, wie Sie im Video sehen.