Y2K-Trend: Jetzt sind die modischen 2000er wieder da...

Instagram-Post als Kollage.
Y2K-Trend: Darum lieben wir die neue alte Fashion-Richtung. © instagram.com/bellahadid, instagram.com/dualipa, instagram.com/amandampn

Y2K-Trend: Darum sind diese Outfits wieder angesagt

Viele vergangene Mode-Trends kommen als Retro-Looks wieder. Auch die 2000er-Jahre sind wieder da. Zahlreiche Stücke, die vor 20 Jahren angesagt waren, sind nun zurück – und beliebter denn je. Ob Bella Hadid oder Dua Lipa – alles, was Sie zum neuen Retro-Trend wissen müssen.

Weiterlesen: 3 weitere Trends aus den 2000ern

Y2K-Trend: Das steckt hinter dem Trend

Die Kurzbezeichnung „Y2K“ kommt eigentlich aus der digitalen Technik-Welt und steht für “Year 2000“, also das Jahr 2000. Inzwischen wird auch ein Modetrend so genannt, der sich an den 2000ern orientiert. Die Y2K-Styles sind breit aufgestellt. Aber: Alle sind farbenfroh, auffällig und teilweise etwas freizügiger.

Das gehört zum Y2K-Trend: Wichtige Trend-Merkmale

Bei Y2K-Outfits gibt es kein Richtig und kein Falsch. Mit diesem Grundlementen macht aber niemand etwas falsch.

  • Schnitte: Weite Hosen, Low-Waist-Jeans, Crop- und Bandeau-Tops oder extra kurze Kleidungsstücke: Der Trend nimmt die ganze 2000er-Palette mit.
  • Materialien: Von Samt über Satin bis Jeans: Textur-Mischungen sind keine Seltenheit.
  • Verzierungen und Muster: Auffällig! Strasssteine, Nieten und farbenfrohe Muster prägen das Bild.
  • Accessoires: Kleine Baguette-Taschen, bunte Sonnebrillen, lässige Kopftücher und farbige Haarspangen gehören dazu!
  • Schuhe: Gern grob, klobig und mit einer dicken Laufsohle.

Trotz der intensiven Farben, kantigen Schnitte und unruhigen Materialmischungen: Der Y2K-Style ist mädchenhaft, nostalgisch und gezielt an der Grenze zwischen stylisch und geschmacklich fragwürdig.

3 Basics, die in jeden Y2K-Kleiderschrank gehören

Y2K-Looks lassen sich in den verschiedensten Varianten stylen. Es gibt aber Standard-Stücke, die in den meisten Garderoben mit 2000er-Bezug zu finden sind. Diese drei Teile sind von uns handverlesen und haben einen ganz spezifischen Y2K-Charme!

  • Crop-Top mit Steinen: Ein lässiges Crop Top mit Strasssteinen* ist an sich schlicht – aber unverkennbar 2000er. Dieses beliebte Design steht vielen Frauen und lässt sich mit nahezu allen Kleidungsstücken kombinieren. Mit einer locker fallenden Hose oder einem Mini-Rock gefällt es uns am besten.
  • Weitgeschnittene Jeans: Diese weitgeschnittenen Jeans* passt perfekt zum Crop-Top, funktioniert aber ebenfalls mit einer ganzen Reihe an anderen Stücken. Super: Der leichte High-Waist-Schnitt ist ein richtiger Figurschmeichler.
  • Ikonische Sonnenbrille: Verspielte und freche Accessoires, wie die Sheen Kelly Sonnebrille* machen einen Look erst rund. Die rahmenlose Brille erinnert an Musikerinnen der 2000er, allen voran: Anastacia. Mit dieser Brille wird jedem schlichten Y2K-Look zusätzliche Farbe und Frische eingehaucht.

Darum darf der Y2K-Style dieses Jahr nicht fehlen

Locker und jugendlich, trotzdem geschmackvoll und trendig: Das ist der Y2K-Look. Die neue-alte Fashion-Richtung ist nicht nur mädchenhaft. Sie zeigt uns auch nostalgisch und lässig. Der Zeitgeist bringt uns also in die Mode der 2000er zurück.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.