Xenia von Sachsen mit Coronavirus infiziert: So lebt sie mit Sohn Taro in Quarantäne

Xenia Prinzessin von Sachsen über Alltag in Quarantäne mit Kind
01:46 Min

Xenia Prinzessin von Sachsen über Alltag in Quarantäne mit Kind

Prinzessin Xenia: „Ich kriege Gänsehaut, wirklich“

Prinzessin Xenia von Sachsen (33) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Schon vor ihrem positiven Testergebnis hat sich die Berlinerin selbst unter Quarantäne gestellt - zusammen mit ihrem kleinen Sohn Taro (4). Gemeinsam leben die beiden nun seit über einer Woche in ihrer Zweizimmerwohnung in Berlin. Wie es Xenia damit geht und wie sie den veränderten Alltag mit ihrem Sohn meistert, hat die Prinzessin uns in einem Skype-Interview erzählt. Im Video erklärt die 33-Jährige, warum sie sogar manchmal Gänsehaut bekommt, weil die Menschen zur Zeit stärker zusammenhalten. 

„Ich habe noch nie in meinem Leben so viel Liebe erfahren“

Für Xenia von Sachsen war ihr positiver Corona-Test keine Überraschung. Da sie Anfang März mit einer infizierten Person Kontakt hatte, hat sich die 33-Jährige sofort freiwillig selbst unter Quarantäne gestellt. Sie und ihr Sohn Taro haben die Wohnung seitdem nicht mehr verlassen. Xenia hat sich testen lassen und hat am Dienstag, 17. März, ihr Testergebnis erhalten. Jetzt stehen für die beiden mindestens 2 weitere Wochen in ihrer Wohnung an."Wir haben Glück, dass wir einen Balkon haben", sagt sie RTL.

An die Quarantäne habe sich Xenia bereits gewöhnt. In Panik verfällt die Prinzessin nicht. Ganz im Gegenteil. Sie ist sehr dankbar für die Hilfe von Freunden: „Ich habe noch nie in meinem Leben so viel Liebe erfahren wie in der letzten Woche“. Warum das so ist und wie Xenia ihrem Sohn Taro die Situation erklärt, erfahren Sie im Video.

Auch die Pochers rufen auf: Ruhe bewahren und zu Hause bleiben!

Xenia von Sachsen darf ihre Wohnung nicht verlassen. Aber auch für nicht infizierte Menschen gilt: Soziale Kontake meiden, Home Office, möglichst nicht das Haus verlassen. Das Coronavirus hinterlässt bei vielen ein Gefühl von Einsamkeit – aber auch von Zusammenhalt. Denn nur, wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir das Coronavirus besiegen. Bundeskanzlerin Merkel hat deswegen erneut eindringlich an die Nation appeliert, sich an die Regeln zu halten. Und da wird nicht nur Oli Pocher stinksauer, wenn er Corona-Ignoranten trifft. Der Comedian steht ab sofort auch unter Quarantäne, denn seine Frau Amira Pocher ist positiv getestet worden. Im Video rufen auch die Pochers auf: Leute, bleibt zu Hause!

Covid-19-Patientin Amira Pocher
01:14 Min

Covid-19-Patientin Amira Pocher

Alle Neuigkeiten zur Corona-Krise im Liveticker

Was andere Stars und Influencer zum Coronavirus sagen? Im Ticker haben wir alle Töne aus der Welt der Promis für Sie zusammengefasst.

Im RTL.de-Liveticker bleiben Sie über die aktuellsten Entwicklungen informiert.

Das Corona-Virus hält Deutschland und den Rest der Welt in Atem. Wie konnte es zur rasanten Verbreitung kommen und was bedeutet der Ausbruch für unseren Alltag? Warum Wissenschaftler schon lange vor dem Ausbruch vor dem Virus gewarnt haben, erfahren Sie in der TVNOW-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus".