Xenia Seeberg: Auswanderung nach Thailand - damit Sohn Philias sein Glück findet

Xenia Seeberg und ihr Sohn sind nach Thailand ausgewandert
07:31 Min

Xenia Seeberg und ihr Sohn sind nach Thailand ausgewandert

Xenia und Philias suchen ein neues Zuhause in Bangkog

Vom kalten Deutschland ins sonnige Thailand: Schauspielerin Xenia Seeberg (53) ist ausgewandert. Aus Liebe. Denn sie und ihr Sohn Philias Martinek, der unter Wachstumsstörungen leidet, glauben ganz fest daran, dass der 15-Jährige dort glücklicher ist – und wächst. Wir haben Xenia und Philias bei der Suche nach einem neuen Zuhause in Bangkok begleitet. Im Video erklären Mutter und Sohn, warum es für Philias in Deutschland so schwer war und wie sie die Herausforderungen in ihrer neuen Heimat meistern wollen.

In Thailand soll Philias Martinek weiter wachsen

Natürlich ist es mutig, während einer weltweiten Pandemie alles hinter sich zu lassen und in einem fremden Land, in dem man bislang nur wenige Monate verbracht hat, nochmal neu anzufangen. Ohne einen Job dort. Doch Xenia Seeberg wagt diesen Schritt für Philip-Elias, den sie liebevoll Philias nennt. Denn wegen seiner Wachstumsstörungen wurde der inzwischen 15-Jährige immer wieder gemobbt. Doch als Xenia und Philias Anfang 2020 einige Monate in Thailand verbrachten und dort eine Ayurveda-Kur machten, blühte er so richtig auf – und wuchs.

Mutter und Sohn sind sich sicher, dass Thailand ihm gut getan hat. Deshalb auch der Plan, nicht nur für wenige Monaten, sondern für immer dort zu leben.