Wurden wir bei Orlando Blooms Nackt-Paddel-Bildern nur optisch getäuscht?

Schauspieler Orlando Bloom
Orlando Bloom nimmt sich selbst nicht so ernst - auch bei seinem besten Stück nicht. © Getty Images

Orlando Blooms Nacktausflug begeisterte die Fans

Hach ja, was haben wir Sängerin Katy Perry (34) beneidet, als die Bilder von ihr und dem nackten Orlando Bloom (42) auf einem Stand-up-Paddle-Board im Sommer 2016 um die Welt gingen. Der nackte Schauspieler, nur eine Mütze auf dem Kopf, ein Paddel in der Hand und - ja, wie es aussah - ansonsten zieeemlich gut bestückt. Nun folgt die herbe Enttäuschung: Laut Orlando Bloom ist sein bestes Stück gar nicht so groß...

Orlando Bloom: „Es ist eine optische Täuschung"

In der "The Howard Stern Show" äußerte sich Orlando Bloom nun erstmals zu den pikanten Fotos aus seinem Sardinien-Urlaub. "Er ist wirklich nicht so groß. Bei Kameras mit einem großen optischen Objektiv werden die Dinge auch größer. Es ist eine optische Täuschung." 

Ob Orlandos Penis wirklich nicht so groß ist, wie es sich wohl viele Fans erträumen, bleibt weiterhin offen. Seine Freundin und mittlerweile Verlobte Katy Perry (34) wollte er übrigens damals auch überreden, nackt zu paddeln. 

In den sozialen Medien hatte Orlandos freizügiger Ausflug die Kreativität vieler User angeregt. Mit Riesenpaddeln, Handtüchern und Co. versuchten sie, Orlando Blooms scheinbar überproportionales Gemächt zu verdecken. Dass das wohl gar nicht nötig gewesen wäre, konnte damals ja keiner ahnen...