Gemeinsam gespeist

Woody Harrelson brauchte nach Essen mit Donald Trump erst mal einen Joint

Woody Harrelson hat keine Lust darauf, sich noch einmal mit Donald Trump zu unterhalten. Der US-Präsident labert ihm einfach zu viel.
Woody Harrelson hat keine Lust darauf, sich noch einmal mit Donald Trump zu unterhalten. Der US-Präsident labert ihm einfach zu viel. © picture alliance

Woody Harrelson: "Ich habe genügend Narzissten gesehen"

Ob er es gern hat oder nicht; eine Sache hat Schauspieler Woody Harrelson (58) mit US-Präsident Donald Trump (73) gemeinsam. Beide könnnen richtig wütend werden. Trotzdem werden aus den beiden Wutsköpfen wohl keine Freunde mehr: "Ich bin durch Hollywood groß geworden, also habe ich genügend Narzissten gesehen", so Woody. Einen Trump an seiner Seite braucht er nicht, denn "der Kerl hat sie alle in den Schatten gestellt. Das hat mich umgehauen."

So verlief das Mittagessen mit Donald und Melania Trump

Im Gespräch mit dem US-Magazin "Esquire" hat der 58-Jährige ein Treffen aus dem Jahr 2002 geschildert, bei dem er den damaligen Unternehmer Trump zum Mittag getroffen hat. Er war damals mit dem Wrestler Jesse Ventura (68), Trump und dessen späterer Ehefrau Melania (49) zum Essen verabredet. Es sei ein "brutales" Dinner über gut zweieinhalb Stunden gewesen, bei dem Trump die anderen kaum zu Wort habe kommen lassen: "Bei einem ausgeglichenen Gespräch mit vier Personen stehen jeder Person 25 Prozent der Unterhaltung zu, richtig? Ich würde sagen, Melania hat vielleicht so ungefähr 0,1 Prozent abbekommen. Ich ungefähr ein Prozent. Und Govenor Jesse, der hat ungefähr drei Prozent abbekommen. Trump hat den Rest genommen."

Es sei sogar so schlimm gewesen, dass Woody an einem Punkt nach draußen geflüchtet sei, um einen Joint zu rauchen. Am Ende des Gesprächs hat Trump zumindest eine Sache gesagt, die Woody dann doch interessiert hat. So habe der US-Präsident ganz offen erklärt, dass er mehrere Million Dollar besitzt, dass es aber egal sei, wie reich er ist, denn so oder so würden seine Kinder nach Trumps Tod um das Geld streiten. Na wenn das mal keine autenthische Geschichte aus dem Hause Trump ist.

spot on news

Im Video: Donald Trump wird immer dicker!

weitere Stories laden