Wolke Hegenbarth ist nach der Geburt wieder in Topform - und weiß nicht, wieso

Wolke Hegenbarth bei der ARD Blue Hour während der Berlinale 2019 im Museum für Kommunikation. Berlin, 08.02.2019 *** Wolke Hegenbarth at the ARD Blue Hour during the Berlinale 2019 at the Museum für Kommunikation Berlin 08 02 2019 Foto:xC.xNiehausx/
Wolke Hegenbarth ist mit 39 Jahren Mama geworden. © imago images / Future Image, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

After-Baby-Body ohne Mühe

Die 39-Jährige hat vor kurzem mit ihrem Lebenspartner Oliver Vaid ihr erstes Kind bekommen und geht seitdem völlig in ihrer neuen Rolle als Mutter auf. Trotzdem ist sie glücklich, erst spät Mutter geworden zu sein, wie sie im Interview mit 'Bild' jetzt offenbart: "Ich habe in den letzten 39 Jahren immer gemacht, auf was ich Lust hatte und jetzt bin ich bereit, mal ein Jahr zu Hause zu sein und meine Bedürfnisse zurückzustellen." Allerdings habe sie Monate gebraucht, um in ihre alte Form zurückzukehren.

Wolke Hegenbarth: "Ich ernähre mich gesund und fühle mich auch so"

"In den letzten sechs Wochen war ich nur zwei Mal beim Yoga. Aber vor der Schwangerschaft war ich sehr fit und durchtrainiert. Mein Körper scheint die Zeit gut überbrückt zu haben und hat zu seiner Urform gefunden. Ich hatte wohl Glück."

Einen Tipp, wie man leichter abnimmt, hat Hegenbarth aber nicht: "Was soll ich sagen, ich habe nichts gemacht außer zu stillen und mich um mein Kind zu kümmern und sehe jetzt nach drei Monaten wieder aus wie vorher. Warum weiß ich nicht. Wahrscheinlich ist es Genetik. Ich ernähre mich gesund und fühle mich auch so." An eine Hochzeit denkt sie aber jetzt noch nicht: "Kommt Zeit, kommt Hochzeit. In Indien ist das ein mittelmäßiger Staatsakt. Das macht man nicht nebenbei."

Im Video: Fotoshooting mit Baby Avi

Wolke Hegenbarth: Zuckersüßes Fotoshooting mit Söhnchen Avi
00:36 Min

Wolke Hegenbarth: Zuckersüßes Fotoshooting mit Söhnchen Avi

BANG Showbiz