Wolfgang Joop zieht über Künstler Leon Löwentraut her - während er neben ihm steht

Während Joop lästert, lauscht Löwentraut

Vorsicht, Feind hört mit! Auf dem "Daimler be a mover"-Event in Berlin zieht Modedesigner Wolfgang Joop im RTL-Interview über die Bilder des jungen Malers Leon Löwentraut her - während der Künstler direkt neben ihm steht und alles mit anhören muss. Joops scharfzüngige Lästerattacke und die Reaktion von Leon Löwentraut zeigen wir im Video.

Leon Löwentraut malt bereits seit er 7 Jahre alt ist

Leon Löwentraut und  Wolfgang Joop beim "Daimler be a mover"-Event in Berlin .
Leon Löwentraut und Wolfgang Joop beim "Daimler be a mover"-Event in Berlin . © AEDT / SplashNews.com

Der erst 21-jährige Leon Löwentraut gilt als Ausnahmetalent und malt bereits seit seinem 7. Lebensjahr. Seine Werke stellte er bereits in den Kunst-Metropolen New York, London, Basel oder Berlin aus. Kunstkritiker weltweit feiern ihn für seine abstrakten Bilder.

Nur Wolfgang Joop gefällt Löwentrauts Malerei offenbar so gar nicht. Dabei ist der Modedesigner privat sehr interessiert an Kunst. Er besaß lange die größte Sammlung von Werken der polnischen "Art Déco"-Malerin Tamara de Lempicka, die in seiner Villa in Potsdam hingen. 2009 versteigerte er 10 Lempicka-Gemälde bei "Sotheby's". Der "FAZ" gegenüber sagte er damals: "Ich habe dreißig Jahre mit ihr gelebt. Ich möchte keine Auseinandersetzung mehr mit Kunstwerken anderer Leute." Das ist ihm bei Leon Löwentrauts Kunst jetzt eher nicht so gut gelungen. Aber zumindest kann man nicht behaupten, dass er hinter dem Rücken des Künstler gelästert hat.

Über Heidi Klums und Tom Kaulitz' anstehende Hochzeit hatte Wolfgang Joop auf dem selben Event allerdings nur Gutes zu berichten - immerhin ist er ja auch eingeladen.