Witwer Matt Mauser: Emotionaler Auftritt nach Verlust seiner Frau bei Kobe Bryant Heli-Absturz

Witwer Matt Mauser verlor seine Frau bei Bryant-Absturz
01:09 Min

Witwer Matt Mauser verlor seine Frau bei Bryant-Absturz

„America’s Got Talent“: Dieser Auftritt macht die Jury rund um Heidi Klum fassungslos

Bei „America’s Got Talent“ liegen Tragik und Talent oft ganz nah beieinander. Denn die Lebensgeschichten, die die Teilnehmer des „Supertalent“-Pendant dazu bewegen, an der Castingshow teilzunehmen, rühren oft zu Tränen. So auch im Fall von Matt Mauser. Der Sänger verlor 2020 seine Ehefrau Christina Mauser bei einem tragischen Helikopter-Absturz. Der Helikopter-Absturz, der auch Basketballstar Kobe Bryant und seine Tochter Gianna „Gigi“ viel zu früh aus dem Leben riss. Wie der Witwe seiner viel zu früh gestorbenen Ehefrau nun Tribut zollt und damit auch „America’s Got Talent“-Jurorin Heidi Klum (48) um Fassung ringen lässt, das sehen Sie in unserem Video.

Christina Mauser war an Bord des Todesflugs

Basketball-Profi Kobe Bryant war mit seiner Tochter und weiteren Passagieren, darunter Christina Mauser, auf dem Weg zu einem Basketball-Turnier nach Calabasas unweit von Los Angeles. Dann kommt es zum schrecklichen Unfall. Nach Angaben der „Los Angeles Times“ flog der Helikopter zum Zeitpunkt des Absturzes durch dichten Nebel. Laut Augenzeugen ging der Heli nach dem Crash in Flammen auf. Das Los Angeles County Sheriff Department bestätigte, dass sich der Unfall kurz vor 10 Uhr (Ortszeit) in den Hügeln bei Calabasas ereignete. Durch den Crash entzündetes Feuer behinderte zudem die Arbeit der Rettungskräfte. Die Feuerwehr teilte mit, dass es an Bord keine Überlebenden gab.

Stars weinen um den verstorbenen NBA-Star
00:59 Min

Stars weinen um den verstorbenen NBA-Star

Ehefrau Christina war Trainerin an Basketball-Akademie

Christina Mauser war Trainerin an der „Mamba Sports Academy“ von der Basketball-Legende. Bei „America’s Got Talent“ berichtet Matt von dem Werdegang des Paares. Während der Sänger seinen Lehrer-Job aufgab, um sich voll und ganz seiner Musik widmen zu können, bekam Christina die einmalige Chance „Mädchenbasketball mit Kobe Bryant zu trainieren“. Doch dieser Lebenstraum sollte am 26. Januar 2020 ein schmerzhaftes Ende finden.

Matt verarbeitet Trauer in seiner Musik

Im Videoclip vor dem Auftritt macht der Witwer deutlich, dass er mit Christina und ihren drei gemeinsamen Kindern ein erfülltes Leben führte. „Sie war einfach ein sehr bescheidener, kraftvoller, schöner Mensch", erzählt Matt und erinnert sich auch an seine letzten Momente mit seiner Ehefrau: „Als sie an diesem Tag ging, küsste sie mich und sagte: 'Ich liebe dich'.“ Das sei das letzte gewesen, was seine Frau zu ihm gesagt habe. Danach habe sich sein ganzes Leben in einer Sekunde geändert, wie der Sänger unter Tränen gesteht. Diese Emotionen – die Trauer und die schönen Erinnerungen – legt Matt in seinen Auftritt bei der Talentshow und trifft einen Nerv. Das dürfte auch seine Frau Christina im Himmel zum Strahlen gebracht haben. (lkr)