Wincent Weiss lässt sich bei Interview spontan ein Tattoo stechen

Wincent Weiss hat bereits mehrere Erinnerungen auf seiner Haut verewigt.
Wincent Weiss hat bereits mehrere Erinnerungen auf seiner Haut verewigt. © dpa, Hendrik Schmidt, bsc

Wincent Weiss wird überrschascht

Ganz spontan ein Tattoo stechen lassen? Ein Motiv, dass er sich nicht einmal selbst ausgesucht hat? Offenbar kein Problem für DSDS-Star Wincent Weiss (28). In einem Interview überraschte ihn der Moderator mit einer Tattoo-Maschine und einem Motiv. Und Wincent sagt einfach mal schnell Ja.

Tattoos sind für Wincent Erinnerungen

In einem Interview von „MDR Jump“ überrascht der Moderator den Sänger mit einer Idee für ein neues Tattoo. Neben Fragen zu seinem neuen Album, hatten die beiden über Wincents Körperschmuck gesprochen. So ließ er sich die Worte „Down to Earth“ auf die Beine stechen. Seine Bandkollegen hatten ihm das auf die Haut gekritzelt, weil er trotz seines Erfolges immer derselbe geblieben war. Tätowierungen seien für ihn wie Bilder von schönen Momenten. „Genauso schaue ich mir meine Beine an und erinnere mich“, so der Künstler.

Wincent Weiss spricht offen über seine depressive Phase
01:19 Min

Wincent Weiss spricht offen über seine depressive Phase

Moderator sucht Tattoo aus

Da schlägt ihm auf einmal der Moderator vor, sich sofort eine neue Erinnerung stechen zu lassen: Ein Bügeleisen mit einem Gesicht. Grund dafür ist, dass er mal in einem vorherigen Interview erzählt hatte, dass er gerne viel selbstständiger wäre, aber nicht einmal das Bügeln hin bekomme. Zufällig stehe auch ein Tätowierer bereit. „Alles klar“, sagt da Wincent und macht direkt mit. So spontan muss man erst einmal sein. (udo)