Willi Herren steht trotz Trümmerbruch in Bulgarien auf der Bühne

Willi Herren: Beim Duschen ausgerutscht

Willi Herren: Beim Duschen ausgerutscht

Glück im Unglück für Willi Herren

Autsch, das klingt schon schmerzhaft! Willi Herren (42) ist in Bulgarien ein kleines Malheur passiert – und hat sich dabei den rechten Arm gebrochen.

"Der Schmerz war so höllisch!"

Und schwups, lag er auf dem Boden! Willi Herren wollte sich gerade für seinen Auftritt am Sonnenstrand in Bulgarien fertig machen, da passierte das Unglück: "Ich bin aus der Dusche gekommen und dann auf den nassen Fliesen volle Kanne ausgerutscht und hingefallen – dummerweise genau auf meinen Arm", erklärt er im Gespräch mit VIP.de. Und obwohl der Sänger laut eigenen Aussagen alles andere als ein Weichei ist, gibt er zu: "Der Schmerz war so höllisch, dass mir die Tränen in die Augen gestiegen sind."

Der Unfall passierte in Bulgarien

Das Problem: Die Ärzte in Bulgarien haben laut Willi Herren keinen guten Job gemacht: "Die Erstversorgung vor Ort war wirklich hundsmiserabel", sagt er im VIP.de-Interview. "Bis sich endlich mal jemand um mich gekümmert hat und dann die richtige Diagnose gestellt hat, vergingen Stunden!"

Willi Herren stand abends trotzdem auf der Bühne

Den Auftritt am Abend absagen kam für den Sänger allerdings trotz Trümmerbruch nicht in Frage! "Wenn ich einen Auftritt habe, dann nehme ich den auch wahr. Da müsste mir schon der Kopf für abfallen, dass ich den absage", so Herren. Die positive Nebensache: Durch das Adrenalin und die gute Stimmung im Publikum konnte der einstige "Lindenstraße"-Star die Schmerzen wenigstens für ein paar Minuten vergessen.

Mittlerweile ist Willi wieder in Deutschland angekommen und besuchte sofort die Kölner Hand-Chirurgie. Zusätzlich zum Trümmerbruch im Mittelhandknochen sei der kleine Finger in drei Teile zersplittert und zwei Kapseln gerissen, lautet die vollständige Diagnose aus dem Kölner Krankenhaus von Dr. Erdmann. Die große OP steht am Montag (18.06.2018) an. Zuvor trat er am Sonntag mit seinem WM-Song auf der Fanmeile auf.

Wir wünschen gute Besserung!