Wie Maye Musk den Weihnachtsversuchungen widersteht

Wie Maye Musk den Weihnachtsversuchungen widersteht
Model Maye Musk hofft auf "Plätzchen, die nicht lecker sind". © FS/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Stark bleiben!

Model Maye Musk (72) hat eine interessante Technik, um Weihnachtsleckereien zu widerstehen. Wie die Mutter von Tesla-Chef Elon Musk (49) und zwei weiteren Kindern im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verrät, seien die Weihnachtsfeiertage "viel zu stressig", als dass sie auf Süßes gänzlich verzichten könnte. Sie habe durchaus vor, "an Weihnachten viel zu viel zu schlemmen". Dennoch, so sagt das kanadisch-südafrikanische Best-Ager-Model, möchte es wählerisch sein und "nur das essen, was ich mag".

Die Taktik also: "Ich hoffe, dass meine Familie Plätzchen mitbringt, die nicht lecker sind, damit ich davon nur eines esse." Würde die 72-Jährige dennoch einmal das Verlangen nach Süßem überkommen, greife sie stattdessen zu "frischem Obst, Trockenfrüchten und Joghurt". Aber auch "Milchkaffee und ein Marmeladenbrot stoppen meinen Heißhunger", erklärt die Autorin von "Eine Frau, ein Plan.".

Weihnachten mit der Großfamilie?

Wie Maye Musk das Weihnachtsfest verbringen wird, konnte sie zum Zeitpunkt des Interviews noch nicht sagen. "Ich habe zwölf Enkelkinder und wir bekommen normalerweise die ganze Familie zusammen." Aber: Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen "müssen wir abwarten, was dieses Jahr passiert".

spot on news