Kurz vor dem 60. Todestag der Leinwand-Ikone

Wie eine Zeitreise! Erste Bilder von Ana de Armas in der Rolle der Marilyn Monroe

Leinwand-Star Marilyn Monroe und Schauspielerin Ana de Armas.
Hollywood-Legende Marilyn Monroe (links) wird in einem neuen Film von der Kubanerin Ana de Armas verkörpert. Nun sind erste Bilder der Produktion veröffentlicht worden. © Imago

In gut einer Woche (04. August) jährt sich der Todestag von Hollywood-Ikone Marilyn Monroe (1926 – 1962) bereits zum 60. Mal. Das tragische Leben der Frau, die mit nur 36 Jahren an einer Überdosis verstorben zu sein scheint, bewegt auch sechs Jahrzehnte später Menschen weltweit. Jetzt wurde ihr Leben erneut verfilmt. Mit Schauspielerin Ana de Armas (34) in der Hauptrolle.

Ein Leben mit zwei unterschiedlichen Seiten

Zwei Monate vor dem Streaming-Start von „Blonde“ hat Netflix einen Trailer für das mit Spannung erwartete Marilyn-Monroe-Biopic veröffentlicht. Das knapp zweiminütige Video vom Donnerstag (28. Juli) zeigt viele Facetten der Hollywood-Legende – umjubelt und von Selbstzweifeln geplagt.

Mit platinblonden Haaren verkörpert die gebürtige Kubanerin Ana den Leinwand-Star. „Marilyn Monroe existiert nur auf der Leinwand“, sagt die 34-Jährige als Marilyn in einer Szene. Sie könne sich nicht an den Ruhm gewöhnen, sie fühle sich stets als Norma Jeane.

Marilyn Monroe fasziniert bis heute die Menschen

Auf Instagram schrieb Ana vor einigen Tagen zu Fotos vom Dreh: „Es war ein Geschenk mit Schauspielkollegen wie Adrien Brody und Bobby Cannavale an diesem wunderschönen Projekt zu arbeiten.“

„Blonde“ basiert auf einem Roman von Joyce Carol Oates (84) und soll die Kluft zwischen der Privatperson Norma Jeane Baker (Monroes bürgerlicher Name) und der Kunstfigur Marilyn darstellen. Drehbuch und Regie übernahm Andrew Dominik (54) („Killing Them Softly“). Der Trailer zeigt berühmte Filmszenen und den ikonischen Moment, als der Star mit wehendem weißen Kleid auf einem U-Bahn-Lüftungsschacht steht. Monroe starb im August 1962 mit nur 36 Jahren vermutlich an einer Überdosis Schlaftabletten.

„Blonde“ feiert bei den diesjährigen Filmfestspielen in Venedig (31. August bis 10. September) seine Premiere. Ab 28. September wird das Biopic auf der Streamingplattform Netflix abrufbar sein.

dpa (vne)

weitere Stories laden