Westlife: Neues Album hat einen „keltischen Einfluss“

Westlife: Hommage an keltische Musik
Westlife © BANG Showbiz

Westlife ehren auf ihrem neuen Album die keltische Musik

Die irische Band, die aus Mark Feehily, Shane Filan, Kian Egan und Nicky Byrne besteht, verriet nun, dass eines der Lieder auf ihrem neuen Album "Spectrum", einen "keltischen Einfluss" hat. So verglich Mark den neuen Track mit seiner Solo-Single "Sanctuary" von seinem Album "Fire" aus dem Jahr 2015.

Die Hälfte der Songs stammt von Ed Sheeran

Gegenüber "OfficialCharts.com" meinte er: "Ein [Lied] davon hat ein bisschen was von der keltischen Musik. Es ist ziemlich zeitgenössisch, aber es hat einen keltischen Einfluss. Ich hatte einen Song auf meinem Album, der hieß 'Sanctuary' und orientierte sich an [der irischen Band] Clannad, aber es hatte mehr einen Pop/Hip-Hop-Rhythmus. Es ist ungefähr dasselbe. Es ist cool, ausgefallen und zeitgenössisch."

Mark gab erst kürzlich gegenüber "OfficialCharts.com" zu, dass Ed Sheeran die Hälfte der Songs des neuen Albums geschrieben habe: "Er hat sechs Lieder für das Album gemacht. Also tatsächlich das halbe Album. Eines Tages kam Ed ins Studio und meinte 'Ich möchte Songs für Westlife schreiben'."

Das neue Album "Spectrum" erscheint am 8. November* und ist das erste Studioalbum der irischen Band seit "Gravity"* aus dem Jahr 2010.

BANG Showbiz

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.