Weltpremiere von '50 Shades of Grey 2: Gefährliche Liebe' gibt Vorgeschmack: So heiß wird der Film

Der zweite Teil der '50 Shades of Grey'-Reihe ist sehr düster

Am 9. Februar kommt '50 Shades of Grey 2: Gefährliche Liebe' in die Kinos. Und die Erwartungen sind groß, denn der zweite Teil der megaerfolgreichen Romantrilogie soll noch heißer als der erste Teil sein. 

Dakota Johnson, die Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson, mimt wieder die junge und unschuldige Anastasia Steele. Im ersten Teil hatte sich die junge, unschuldige Studentin in den Multimillionär und Sado-Maso-Liebhaber Christian Grey verliebt und nach einem besonders harten Sexspiel von ihm getrennt. Jetzt will Grey, gespielt von Jamie Dornan, sie wieder um den Finger und wohl auch sonst einwickeln.

Die Weltpremiere in Los Angeles war – passend zum Film – als sexy Maskenball inszeniert. In diesem Teil herrscht das Motto: "Keine Regeln" und so soll '50 Shades Darker', wie der Film im Original heißt nicht nur düsterer, sondern auch verruchter sein. Was müssen Sie über den Film wissen? Wir haben die drei wichtigsten Vorab-Infos für Sie zusammengefasst. 

1. '50 Shades of Grey: Gefährliche Liebe': bleibt heiß! Die Szenen, die man bis jetzt gesehen hat, sind ganz schön sexy!
2. Es wird gruselig! Während Teil ein erotischer Liebesfilm ist, kommen im zweiten Teil Aspekte eines Thrillers hinzu. Es kommen nämlich dunkle Geheimnisse aus der Vergangenheit ans Licht.
3. Dakota Johnson ließ sich von dem Film inspirieren. Wie genau, erfahren Sie im Video!