Chancenlos statt „atemlos“: Weihnachts-Show von Helene Fischer abgesagt

ARCHIV - 10.12.2017, Düsseldorf: Helene Fischer steht bei der Aufzeichnung der «Helene Fischer Show» in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) auf der Bühne. (zu dpa «Erster Auftritt von Helene Fischer nach Krankheitspause» vom 16.02.2018) Foto: Rolf Venne
Seit Jahren begeistert Schlagerstar Helene Fischer die TV-Zuschauer mit ihrer großen Weihnachtsshow. © dpa, Rolf Vennenbernd, ve sab soe

Helene Fischers Weihnachtsshow soll in diesem Jahr ausfallen

Sängerin Helene Fischer (36) hatte sich so auf ihre Weihnachtsshow 2020 gefreut. Doch gegen das Coronavirus ist auch Deutschlands Schlager-Königen chancenlos: „Ich bin unendlich traurig, dass ich das erste Mal nicht live auf der Bühne stehen und meiner Leidenschaft – zu unterhalten – nicht nachgehen kann“, so Helene zur „Bild“-Zeitung. Es kam, wie es kommen musste.

Keine neu produzierte „Helene Fischer Show“ im ZDF

Das Event wurde in den vergangenen Jahren immer vor tausenden Zuschauern aufgezeichnet. Doch genau das wird 2020 zum Problem. Wegen der strengen Corona-Regeln ist aktuell offensichtlich keine sichere Produktion möglich. Laut dem Bericht fällt die „Helene Fischer Show“ der Coronakrise zum Opfer. 

Stattdessen gibt es eine Sendung aus dem Archiv, angereichert mit frischen Moderationen – die aber NICHT vor Publikum aufgezeichnet werden. Helene Fischer: „Umso spannender fand ich es, eine Spezialausgabe zusammenzustellen, wie es sie in dieser Form noch nicht gegeben hat, vielleicht mit mehr Highlights als in jeder anderen Ausgabe zuvor.“ Wir freuen uns drauf! Und Helene und ihr Freund Thomas Seitel können die Show zu Weihnachten vielleicht in ihrem neuen Liebesnest anschauen.

Video-Archiv: Helene Fischer- Show in Gefahr

"Helene Fischer- Show" in Gefahr?
00:36 Min

"Helene Fischer- Show" in Gefahr?