Weihnachten bei Sarah und Pietro: Sie ist distanziert, er will eine Auszeit

Sarah Lobardi feiert Weihnachten 2016
Sarah Lombardi präsentiert ihr Weihnachtsoutfit. © Instagram

So war Weihnachten bei Sarah und Pietro

Dass Sarah und Pietro Lombardi nicht knutschend unter dem Mistelzweig sitzen würden, war nach dem Trennungsstress der vergangenen Wochen klar. Doch insgeheim hat so mancher doch darauf gehofft, dass sie wenigstens für Söhnchen Alessio ein gemeinsames Weihnachtsfest feiern. Immerhin erzählte Sarah Lombardi im Interview, sie habe Pietro an Heiligabend zu sich eingeladen. ​

"Dieses Jahr hatte ich schöne und traurige Momente"

Die Instagram-Posts der beiden lassen aber kein gemeinsames Weihnachten vermuten. Sarah wünscht ihren Fans auf ihrer Instagram-Seite sehr distanziert "frohe Weihnachten und ein besinnliches Fest". Dabei posiert sie alleine vor dem Weihnachtsbaum - wer alles mit ihr gefeiert hat, etwa ihr Schwarm Michal T., bleibt unklar. ​

Klar ist hingegen, dass Alessio Heiligabend bei seiner Mama verbracht hat und den 1. Weihnachtsfeiertag bei Papa Pietro ist. Ein Zusammentreffen der beiden wird es also bestimmt gegeben haben - um Alessio in Empfang zu nehmen. 

Ein Foto, das Pietro bei Instagram postete, zeigt, wie sehr er sich auf Weihnachten mit seinem Sohnemann gefreut hat. Nicht nur das: Es zeigt auch, wie sehr ihm die Trennung zugesetzt hat. "Ich werde eine kleine Auszeit nehmen und die Zeit nutzen, um ein bisschen zur Ruhe zu kommen, das letzte Jahr hinter mir zu lassen," schreibt er melancholisch unter sein Instagram-Bild, "dieses Jahr hatte ich schöne und traurige Momente". 

Für den 1. Januar kündigt er sein Comeback an und hofft, sich bis dahin von all dem Trennungsstress erholen zu können.