Royale Überwürfnisse

Wegen IHR: Schließt König Charles III. seinen Sohn Harry von der Krönung aus?

König Charles III.: Bild von Harry und Meghan schmückt sein Büro
2018 auf dem Balkon des Buckingham Palastes: Charles mit seinem Sohn Harry und dessen Frau Meghan. © imago/ZUMA Press, SpotOn

Dunkle Wolken am Royal-Horizont? Bald ist es so weit: Prinz Harry (38) möchte seinen Memoiren veröffentlichen. Doch nach allem, was in den letzten Jahren zwischen ihm und dem Königshaus vorgefallen ist, könnte das schwerwiegende Folgen für den Prinzen und seine Familie haben. Ein Insider ist sich sicher: Wenn der Auswanderer-Adelige zu sehr draufhaut, könnte ihn das die Einladung zur Krönung seines Vaters kosten!

Verscherzt es sich Harry mit dem neuen König?

Es ist klar: In Harrys Buch werden Geheimnisse über das Königshaus gelüftet, die brisanter nicht sein könnten. Neben Themen wie Rassismus und sozialer Ungleichheit in den royalen Reihen, die die Sussexes bereits in einem Interview mit Oprah Winfrey (68) ansprachen, könnte es nun auch gut sein, dass der 38-Jährige gegen seinen Vater Charles und dessen Frau Camilla (75) schießt.

Wie eine Quelle berichtet, sei es für König Charles III. (73) verkraftbar, würde sein Sohn in den Memoiren gegen ihn schießen. Bei seiner Frau Camilla höre der Spaß dann aber auf, so „thedailybeast.com“. Ein Insider berichtet:

„Fast alles, was Charles in den letzten 20 Jahren getan hat, drehte sich mehr oder weniger darum, dass Camilla von der Öffentlichkeit akzeptiert wurde.“ Und weiter: „Er liebt sie. Er will sie unbedingt beschützen und könnte ohne sie nicht sein. Selbst die Queen hat das irgendwann akzeptiert. Es ist eine Sache, wenn Harry Charles attackiert, er kann das ab, aber wenn Harry ihn dazu zwingt, sich zu entscheiden, weil er Camilla in seinem Buch thematisiert, habe ich keinen Zweifel, dass er sich für Camilla entscheiden wird.“

Im Video: Archie-Seitenhieb beim Krönungstermin?

Charles III. Krönung kollidiert mit Archies Geburtstag
01:25 Min

Charles III. Krönung kollidiert mit Archies Geburtstag

Klare Worte des Insiders, die sich der Prinz vermutlich zu Herzen nehmen sollte. Denn auch wenn Harry noch immer sauer auf seine Stiefmutter ist – welche eine klare Schuld im Scheitern der Ehe von Harrys Eltern tragen soll –, so könnte seine Kritik an ihr große Konsequenzen haben.

Das sagt auch Adelsexpertin Katie Nicholl, die sich sicher ist, dass Charles seinen Sohn und dessen Frau gerne bei der Krönung am 6. Mai 2023 dabei hätte. So habe der König bereits oft Großmut gegenüber den Sussexes gezeigt und versuche immer wieder, ihnen einen Olivenzweig zu reichen. Im Gegenzug erwarte er aber von seinem Sohn, mit Respekt behandelt zu werden. Und wenn Harry ihm den nicht entgegenbringt und stattdessen gegen ihn, seine Frau und die königliche Institution schießt, so habe er kein Problem damit, ihn auszuladen. (nos / result)

weitere Stories laden