Wegen häuslicher Gewalt: R. Kellys Freundin steht vor Gericht

Wegen häuslicher Gewalt: R. Kellys Freundin steht vor Gericht
R. Kellys Freundin wird angeklagt © PNP/WENN, WENN

R.Kellys Freundin Joycelyn Savage wurde wegen häuslicher Gewalt angeklagt, nachdem sie eine frühere Liebhaberin des inhaftierten Sängers geschlagen haben soll.

Der Freundin des inhaftierten Sängers R. Kelly (53), Joycelyn Savage, wird vorgeworfen, eine seiner Ex-Freundinnen am Mittwoch (8. Januar) ins Gesicht geschlagen zu haben, nachdem diese ihre Sachen in den Trump Tower Apartments abholen wollte.

Joycelyn Savage stellt sich selbst

Nach der Auseinandersetzung der beiden Damen wurde die Polizei gerufen und Azriel Clary ließ sich ins Krankenhaus bringen, um ihre rotes, geschwollenes linkes Augen behandeln zu lassen. Savage flüchtete vom Tatort, bevor die Polizeibeamten ihr Fragen stellen konnten, stellte sich aber noch später am gleichen Tag der Polizei, die sie prompt verhaftete.

Wieder auf freiem Fuß

Am Donnerstagmorgen wurde sie dem Richter vorgeführt und durfte anschließend nach Hause gehen. Laut 'TMZ' musste sie allerdings versprechen, am 23. Januar zur nächsten Anhörung zu erscheinen. Der Vorfall ereignete sich an dem 53. Geburtstag des ehemaligen Popstars R.Kelly, den dieser jedoch im Gefängnis verbrachte.

R. Kelly wurde im vergangen Jahr wegen sexuellen Missbrauchs verhaftet. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm inzwischen 13 Straftaten, darunter Herstellung von Kinderpornografie, Verführung einer minderjährigen Person, sexuelle Ausbeutung und Behinderung der Justiz vor. R. Kelly bestreitet wie bereits zuvor seine Schuld.

© Cover Media