Wegen Coronavirus: Dreharbeiten mit Tom Cruise unterbrochen

Wegen Coronavirus: Dreharbeiten mit Tom Cruise unterbrochen
Tom Cruise hat Zwangspause — wie viele andere auch © Mario Mitsis/WENN.com, WENN

Das Coronavirus hat Europa erreicht, wütet ganz besonders in Italien. Jetzt zieht auch das Showbusiness erste Konsequenzen, darunter die Filmcrew für den siebten 'Mission: Impossible'-Film mit Tom Cruise.

Die Angst vor dem Coronavirus zieht immer weitere Kreise. Jetzt hat die Filmcrew, die eigentlich für drei Wochen in Venedig den siebten Teil von 'Mission: Impossible' drehen sollte, ihre Arbeit vorerst auf Eis gelegt. Mehr noch, die Bosse bei Paramount suchen zurzeit nach einer geeigneten Ersatzlocation für Tom Cruise (57, 'Top Gun') und sein Team, wie 'Deadline' berichtet.

Mabel sagt Konzert ab, Tom Cruise reist gar nicht erst an

Der Grund: Italien kristallisiert sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt als europäisches Zentrum des tückischen Virus' heraus. Nachdem es Ende letzter Woche noch drei Fälle gab, wurden am Montag (24. Februar) bereits 200 gezählt, sechs Personen sind mittlerweile gestorben. Norditalien ist ganz besonders betroffen, hier sind ganze Regionen unter Quarantäne gestellt worden. Künstler, die in die Region reisen sollten, ändern jetzt ihre Reisepläne. So hat Sängerin Mabel (24, 'Mad Love') aus Angst vor dem Virus bereits ein Konzert in Mailand abgesagt, das eigentlich am Montag hätte stattfinden sollen.

Armani-Modenschau ohne Publikum

Der italienische Designer Giorgio Armani hätte eigentlich am Sonntag seine neue Herbst/Winter-Kollektion für 2020 auf der Mailänder Modewoche vorstellen sollen. Doch die Angst vor in einem mit dicht aneinander gedrängten Menschen gefüllten Raum zwang den Modemacher zum Umdenken. Seine Models konnten dennoch die neuesten Kreationen präsentieren: Man mietete kurzfristig ein leeres Theater und streamte die Fashion Show live — ohne Publikum vor Ort. "Dies ist eine Vorsichtsmaßnahme, um die landesweiten Bemühungen zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung zu unterstützen", erklärte das Modehaus die Entscheidung. Es ist zu erwarten, dass neben Mabel, Giorgio Armani und Tom Cruise auch noch weitere Künstler Shows in Italien absagen werden.

© Cover Media