Was will uns Sophia Wollersheim mit diesem Post sagen?

Sophia Wollersheim schockt mit OP-Foto

Tut sie es etwa schon wieder? Auf Instagram hat Sophia Wollersheim ihre Fans jetzt mit einem Foto geschockt, auf dem sie im OP-Hemd posiert. Sieht ganz so aus, als wäre der Beauty-Marathon der 29-Jährigen noch nicht zu Ende.

"Das nenne ich offensichtliche Selbstzerstörung"

Sophia Wollersheims neuester Instagram-Post sorgt für Aufregung - legt sich der Reality-TV-Star schon wieder unters Messer? Die Hashtags #menschlichePuppe, #Schönheits-OP und #BeverlyHills scheinen eindeutig zu sein. "Das nenne ich offensichtliche Selbstzerstörung" und "das ist doch krank", kommentieren zwei entrüstete Follower.​

Sophias Fans bezweifeln den Beauty-Eingriff

Erst Ende Juni machte die Ex von Bert Wollersheim mit einem krassen Eingriff Schlagzeilen: Sie ließ sich vier Rippen entfernen. Auf Facebook kommentierte Sophia ihre Veränderung mit den Worten: Wenn man im Leben Defizite oder Probleme hat, versucht man das zu kompensieren und kommt auf verrückte Ideen." Hatte die Blondine jetzt etwa schon wieder eine verrückte Idee?

Es wäre Sophia auf jeden Fall zuzutrauen - die 'menschliche Puppe' scheint momentan Dauergast beim Beauty-Doc zu sein. Aber: Auf dem OP-Hemd-Foto ist Sophia stark geschminkt und trägt sogar Schmuck. Einige Fans bezweifeln daher einen erneuten Schönheits-Eingriff: "Sie lässt gar nichts machen. Leute, überlegt doch mal. Eine OP wird nur ohne Schminke und Schmuck durchgeführt", schreibt ein User und ein weiterer fügt hinzu: "Kann nichts Dolles sein, wenn sie Schmuck tragen darf." Fest steht: Sophia hat es mal wieder geschafft, ihre Fans zu schockieren - bleibt abzuwarten, ob sich die Kurven-Blondine tatsächlich nochmal unters Messer legt.