"Was soll ich in der Reha?": Jürgen Drews ist zurück auf der Bühne

Jürgen Drews kehrt in alter Frische zurück auf die Bühne
Jürgen Drews © BANG Showbiz

Jürgen Drews ist wieder fit und kehrt nach seiner OP wieder auf die Bühne zurück

Der König von Mallorca erstrahlt in neuem Glanz. Mitte August versetzte der langhaarige Partykönig seine Fans in Sorge, als er Auftritte wegen eines Krankenhausaufenthalts absagen musste. Ein schwerer Magen-Darm-Effekt ließ den Schlagerstar erblassen und zeichnete sein Gesicht deutlich. Kurz nach seiner Genesung dann der nächste Schock - Darmverschluss. Eine Not-OP folgte. Nun können seine Anhänger aufatmen, denn er scheint alles gut überstanden zu haben und sorgt wieder für gute Stimmung am Ballermann in alter Drews-Manier.

In einem Interview mit der 'Bild' erklärte er: "Der Arzt riet mir, dass ich zur Reha gehen soll. Ich fragte ihn, was ich da denn soll? Ich gehöre auf die Bühne. Da habe ich dann grünes Licht bekommen." Diese außergewöhnliche Art der Reha scheint dem Musiker zu Gute zu kommen, denn er erstrahlt mit rosa Wangen auf der Bühne und gibt wieder Vollgas. Bei einem kleinen Open-Air-Festival in einem Freibad in Remscheid gab der 73-Jährige sein Comeback. Ein zweiter Auftritt stand auch noch auf dem Plan, doch er wollte nichts überstützen und fühlte sich noch nicht fit genug für die lange Fahrt.

Die letzten Wochen schienen den 'Ein Bett im Kornfeld'-Interpret deutlich mitgenommen zu haben und die Strapazen haben ihn äußerlich deutlich gezeichnet. Er dachte sogar an einen Rücktritt. "Vor der Operation und auf dem Weg nach Remscheid habe ich Romana wirklich gefragt: Was wäre, wenn ich sagen würde, ich würde sofort aufhören? Solche Gedanken waren wirklich da", sagte der Schlager-König. Seine Ehefrau hätte nichts dagegen auszusetzen, doch sie ist sich auch im Klaren darüber, was der Job für ihn bedeute: "Das ist sein Hobby und er kann es nicht einfach so aufgeben.", sagt die Blondine.

BANG Showbiz