Warum Sophia Vegas ihre Nanny gefeuert hat

Darum feuerte Sophia Vegas ihre Nanny
02:08 Min Darum feuerte Sophia Vegas ihre Nanny

Ärger bei der Kinderbetreuung

Sophia Vegas ist vor vier Monaten das erste Mal Mutter geworden. Baby Amanda kam per Notkaiserschnitt in einem der besten Krankenhäuser von Kalifornien zur Welt. Wie von den Ärzten erwartet Vegas natürlich auch von ihren Nannys die beste Arbeit. Doch Anfang Mai gab die 31-Jährige bei Instagram plötzlich bekannt, dass sie ihr Kindermädchen gefeuert hätte. Was damals vorgefallen ist und wer sich nun um Amanda kümmert, wenn Vegas geschäftlich unterwegs ist, verrät sie uns im Video.

Sophia hat immer ein Auge auf Amanda

Die kleine Amanda entwickelt sich wunderbar. Mama Sophia hat immer eine Auge auf ihr kleines Wunder, arbeitet auch viel von zu Hause aus. Für die übrige Zeit hatte sie eine Nanny engagiert und verliert auch dank der Technik nie den Überblick, was bei ihrer Tochter los ist.

"Wenn ich zwei Stunden mal nicht da bin, kontrolliere ich alles. Ich checke immer, was macht Amanda? Schläft sie? Ich habe überall Kameras", erklärt die gut organisierte Mama. Aber Anfang Mai dann die große Überraschung: Sie feuert das Kindermädchen! Hielt sie etwa ein Fehlverhalten ihrer Angestellten auf Kamera fest? Sie verrät uns: Es gab Streit wegen dem Bäuerchen machen.

Mehr dazu erfahren Sie im Video.