Skurril oder sinnvoll?

Warum Gwyneth Paltrow sagt, dass wir uns alle die Arme bürsten sollten

Gwyneth Paltrow bürstet sich täglich für die Gesundheit
Gwyneth Paltrow bürstet täglich ihren Körper. © Instagram, gwynethpaltrow

Gwyneth Paltrow schrubbt sich für die Gesundheit

Es ist schon etwas skurril, wie Hollywood-Star Gwyneth Paltrow (49) da in ihrem neuesten Instagram-Video ihre Arme abbürstet. Klar, Gwynnie ist ja für alle möglichen wundersamen Dinge zu haben. Wir erinnern uns zum Beispiel gern an ihre Vagina-Kerze. Doch auch, wenn das Bürsten von Armen und Co. im ersten Moment ebenso ungewöhnlich aussieht, ist ein echter Beauty- und Gesundheitstrend. Das Trockenbürsten oder „Dry Brushing“ ist sogar schon Jahrhunderte alt.

Gwyneth Paltrow setzt auf Entschlacken mit Trockenbüste

Fast schon meditativ streicht Gwyneth Paltrow in langen Strichen über ihren Arme, dazu hört man das „Schrappen“ der Büste, an dem man merkt: Hier wird schon ordentlich geschrubbt. Eine reine Streicheleinheit ist das nicht. Die aktivierende Massage reinigt und verschönert nicht nur die Haut, sie soll die Durchblutung fördern und den Kreislauf und den Lymphfluss anregen. Und das helfe dann beim Entschlacken und sei gut für’s Immunsystem. Zusammen mit einer Detox-Kur soll das „Achtsamkeit kultivieren, den Körper zurückzusetzen und das allgemeine Wohlbefinden unterstützen“, schreibt Gwyneth.

Im Video: Unsere Reporterin probiert das Dry Brushing

Straffe & weiche Haut durch Trockenbürsten? So funktionierts
02:52 Min

Straffe & weiche Haut durch Trockenbürsten? So funktionierts

Auch andere Stars wie Model Miranda Kerr (38) schwören auf diese Jahrhunderte alte Technik, die schon in mittelalterlichen Klöstern angewandt worden sein soll. Mehr über das Dry Brushing und wie man das macht, erfahren Sie hier. Zu haben sind solche Bürsten übrigens unter anderem im Internet und wie sollte es anders sein, auch in Paltrows Lifestyle-Shop Goop. Neben der bereits erwähnten berühmten Vaginakerze und eigens von der Schauspielerin entwickelten Sextoys bekommt man dort auch ein 195 Dollar (rund 170 Euro) teures Detox-Kit mit Rezepten und Nahrungsergänzungen für eine Woche und eben die Bürste aus dem Video. (udo)