War Ex-„Let's Dance"-Moderatorin Sylvie Meis beim Botox-Doc?

Wie glatt gebügelt: Sylvie Meis fast ohne Mimik
00:44 Min

Wie glatt gebügelt: Sylvie Meis fast ohne Mimik

Ist Sylvie heimlich beim Beauty-Doc angetanzt?

Die Ex-"Let's Dance"-Moderatorin Sylvie Meis (41) wurde am Samstag bei einem Basketballspiel des Zweitligisten Hamburg Towers gesichtet. Die Holländerin saß in der ersten Reihe, war wie immer strahlend schön. Tolles Haar, tadelloses Make-Up. Aber: Viele bemerkten auch Sylvies veränderte Gesichtszüge. Die Haut komplett faltenfrei, die Mimik starr, die Augen schmaler als sonst. In unserem Video können Sie sich ein eigenes Bild machen. Hat Sylvie etwa nachgeholfen? Auf RTL-Anfrage wollte sie sich nicht dazu äußern.

"Ich bemühe mich jeden Tag, meine bestmögliche Version zu sein"

In einem Interview lüftete sie letztes Jahr aber einige ihrer Schönheits-Geheimnisse. "Perfekt ist niemand, auch ich nicht!", erklärte Meis damals. "Ich bemühe mich jeden Tag, die bestmögliche Version von mir selbst zu sein - ob optisch oder mental." Dafür setzt sie auf gute Ernährung und vieeel Fitness-Training: "Ich mache fünf- bis sechsmal die Woche Sport", erzählt die Moderatorin. "Zwei- bis dreimal die Woche noch einmal zusätzlich mit meinem Personal Trainer. Ich achte sehr genau auf meine Ernährung und verzichte auf gesättigte Kohlenhydrate, Zucker und Alkohol."

Ihre besten Workout-Tipps?

Meis: "Für mich persönlich ist es eine Kombination aus Cardio, Kraftübungen, Boxen und High Intensity Training. Ich muss meinem Körper immer wieder die nötige Abwechslung bieten, damit er auf das Training reagiert und somit schneller Ergebnisse zu erkennen sind."