Vor Herzogin Meghan: Herzogin Kate an der Spitze des britischen Ebay-Sales-Reports

Herzogin Kate ist die Fashion-Queen auf Ebay
Herzogin Kates Look kommt immer gut an © KGC-178/starmaxinc.com/ImageCollect, SpotOn

Noch vor Herzogin Meghan

Dass jede Frau gerne einmal Prinzessin wäre, bestätigt einmal mehr der aktuelle Sales-Report von Ebay in Großbritannien. Demnach steht Herzogin Kate (36) in Sachen Styling auf Platz Eins. Die dreifache Mutter ist das unangefochtene Fashion-Vorbild auf der Insel.

Vor allem ihr Style während der Schwangerschaft mit Prinz Louis (vier Monate) verursachte im vergangenen Jahr zahlreiche Suchanfragen auf der Plattform. Allein im November 2017 hat sich die Nachfrage von Umstands-Mänteln demnach verdreifacht. Das Kleid der Designerin Jenny Packham, in dem Kate nach der Geburt von Söhnchen Louis vor die Presse trat, fand besonders großen Anklang. Die Nachfrage nach Kreationen von Jenny Packham hat sich insgesamt verdoppelt.

Herzogin Meghan auf Platz Zwei

Damit hat Kate vor Herzogin Meghan (37) klar die Nase vorn. Zwar sorgte die Hochzeit mit Prinz Harry (33) im Mai und das traumhafte Brautkleid aus dem Hause Givenchy für einen kurzzeitigen Anstieg von 60 Prozent bei den Ebay-Suchanfragen, Herzogin Kate hält sich in Sachen Mode-Vorbild jedoch eisern an der Spitze.

"Kates unverkennbarer Stil kommt dauerhaft an", zitiert das britische "Hello!"-Magazin Vize-Präsident Rob Hattrel von Ebay UK. "Während Meghan dieses Jahr ganz klar im Fokus der Mode-Magazine stand, ist Kates unverkennbarer Stil seit ihrer Hochzeit im Jahr 2011 ein Hit bei Ebay-Shoppern. Bei royalen Events verzeichnen wir immer wieder einen Anstieg der Suchanfragen. 2018 war Dank der Geburt von Prinz Louis und der Hochzeit von Harry und Meghan ein super Jahr, auch für kleinere Unternehmen."

Herzogin Kate und Herzogin Meghan sind aber nicht die einzigen Fashion-Vorbilder unter den britischen Royals. Prinzessin Charlotte (3) belegt im Ebay-Suchanfragen-Ranking den dritten, Prinz George (5) den vierten und die Queen (92) den fünften Platz.

spot on news