Hollywood Blog by Jessica Mazur

Von Dennis Quaid bis Milo Ventimiglia: Hollywood ist auf den Hund gekommen

Dennis Quaid und Milo ventimiglia
Dennis Quaid und Milo Ventimiglia haben ein großes Hundeherz. © getty images

Hollywood Blog von Claudia Oberst

Hollywood kriegt nicht genug von Filmen mit Hunden in der Hauptrolle. Stars wie Amanda Seyfried (33), Dennis Quaid (65) und Milo Ventimiglia (42) lieben ihre vierbeinigen Kollegen. Und Kevin Costner (64) leiht einem Golden Retriever seine Stimme.

Kevin Costner und Harrison Ford: Familienfilm statt Action-Streifen

Wer Hunde und Familienfilme mag, der ist in Hollywood gerade richtig. Vor ein paar Monaten kam "Bailey - Ein Hund kehrt zurück" in die Kinos, aktuell beglückt uns Golden Retriever Parker als Enzo in "Enzo und die wundersame Welt der Menschen" mit liebevollen Blicken aus seinen Kulleraugen. In dem Film geht es um den Rennfahrer Denny (Milo Ventimiglia), dessen Hund ihm dabei hilft, einige schlimme Schicksalsschläge zu verkraften. Amanda Seyfried spielt Dennys Frau Eve.

Parker ist der heimliche Star des Films und wird im Original von keinem Geringeren als Kevin Costner gesprochen. Costner ist nicht der einzige Mega-Star, der aktuell seine Stimme einem Vierbeiner leiht. Im zweiten Teil des Animationsfilms "Pets" spricht Hollywood-Urgestein Harrison Ford (77) einen Hütehund.

Amanda Seyfried und Milo Ventimiglia konnten ihr Glück kaum fassen

Amanda Seyfried und Milo Ventimiglia lieben Tiere und waren ganz begeistert von Schauspiel-Hund Parker. "Die übrigen Crew-Mitglieder durften nicht mit Parker spielen oder ihn streicheln, aber ich durfte", erzählte mir Milo grinsend im Interview, worauf Amanda gestand, dass sie schon ein bisschen eifersüchtig auf Milo war, weil der eine Verbindung zu Parker aufbauen konnte. Für sie haben Hunde eine besondere Bedeutung.

"Lange Zeit war mein Hund Finn die einzige Familie, die ich hatte", erzählte Amanda, die ihren Vierbeiner Finn vor zehn Jahren bei Dreharbeiten adoptiert hat. Heute nimmt sie den Australischen Hirtenhund überall hin mit und gratulierte ihm erst vor kurzem mit einem süßen Instagram Posting zum Geburtstag.

Die Bulldogge von Dennis Quaid schläft bei Interviews unterm Stuhl

Dennis Quaid bringt seine Bulldogge Peaches sogar mit zu Interviews. Als ich ihn im Frühling für den Streifen "Bailey: Ein Hund kehrt zurück" getroffen habe, schnarchte Peaches lauthals unter dem Stuhl ihres Herrchens. Dennis spielt in den "Bailey"-Filmen die Hauptrolle. Er liebt Hunde und wusste sofort, dass er bei "Bailey - Ein Hund kehrt zurück", der im Sommer in die Kinos kam, dabei sein wollte. "Ich habe die ersten paar Seiten des Drehbuchs gelesen und da sind mir gleich die Tränen gekommen", verriet er mir.

Wenn selbst Raubeine wie Dennis Quaid, Kevin Costner und Harrison Ford zu den fluffigen Vierbeinern nicht nein sagen können, vielleicht sollten wir Hollywood einfach in Hollywoof umtaufen?!

Jessica Mazur