Von blond zu schwarz: Typveränderung bei Robert Geiss

Robert Geiss setzt auf Schwarz

Meistens ist es Carmen Geiss, die auf dem Friseurstuhl sitzt und ihre blonde Mähne in Form schneiden und stylen lässt. Aber diesmal war Robert Geiss dran! Der hat nämlich eine haarige Veränderung gewagt: Seine blonde Matte ist nun schwarz gefärbt.

"So erkennt mich keiner mehr am Flughafen"

Bei einem gemeinsamen Friseurbesuch filmte Ehegattin Carmen das Umstyling-Spektakel und bekam sich beim Ergebnis vor Lachen kaum ein. "Ich wollte immer mal einen dunkelhaarigen Mann haben", verkündete sie kichernd in ihre Handy-Kamera. Für die Fans lud sie den lustigen Clip bei Facebook hoch. Klar, dass die 51-Jährige zufrieden ist: Die optische Typveränderung ist auf ihrem Mist gewachsen.

Nun ist Robert Geiss' blonder schulterlanger Signature-Look passé. Der Friseur hat den hellen Schopf des Kultmillionärs radikal pechschwarz gefärbt. Nicht nur das: Die Matte durfte auch etwas gekürzt werden. 

Als der 53-Jährige aus dem Friseursalon tritt, zelebriert er seinen Auftritt in vollen Zügen. Erst versteckt er seine "neuen" Haare noch unter einer Kapuze - und zack! - entblößt er die schwarze Frise vor Carmens Kamera. Ihm scheint’s also zu gefallen. Im Video können Sie sich ein Bild von "Black Geiss" machen. 

Nun ja, wir finden die Haare etwas gewöhnungsbedürftig, aber Roooobert kann seinem Look etwas Gutes abgewinnen: "So erkennt mich keiner mehr am Flughafen."