Keine Lust oder womöglich krank?

Völlig apatisch bei einem Pressetermin 1997: Jetzt lüftet Victoria Beckham das Geheimnis um den irren Clip

Victoria Beckham äußert sich zu dem seltsamen Pressetermin aus dem Jahr 1997.
Victoria Beckham äußert sich zu dem seltsamen Pressetermin aus dem Jahr 1997. © dpa, Guillaume Horcajuelo, bl skm

Posh Spice lüftet das Geheimnis

Dass Victoria Beckham (46) gerne mal einen über den Durst trinkt, ist längst kein Geheimnis mehr. Schon öfter waren in der Vergangenheit Videos aufgetaucht, in denen sie gut angeheitert Partys oder Veranstaltungen verlässt und teilweise sogar gestützt werden muss. Eine Aufnahme hätte die Designerin wohl erfolgreich bis heute verdrängt, wären da nicht ihre eingefleischten Fans gewesen, die im Archiv gesucht und das wohl unangenehmste Material wieder hervorgekramt haben. Schauplatz: Spanien, 1997 – nach einer Pressekonferenz mit ihrer Band, den „Spice Girls“, fragten sich alle: Was war eigentlich mit Posh Spice los? Jetzt klärt die ehemalige Sängerin endlich auf.

Victoria Beckham war „völlig verkatert“

Nachdem das kuriose alte Video – in dem Victoria alias Posh Spice bei einer Pressekonferenz völlig abwesend in die Kameras blickt und plötzlich aufspringt und verschwindet – wieder durch die Medien gegeistert ist, lüftet die Britin jetzt endlich das Geheimnis um ihren merkwürdigen Auftritt. „Zu meiner Verteidigung: Ich war völlig verkatert“, schreibt Vic zu Ausschnitten des Clips in ihrer Instagram-Story. Und augenblicklich wird klar: Die schöne Brünette scheint damals tatsächlich ziemlich mit sich gekämpft gehabt zu haben.

Kein Wunder, dass sie sich irgendwann in den Backstage-Bereich verzogen hat, während ihre Kolleginnen das Malheur einfach weggelächelt haben. Aber: Aus solchen Situationen lernt man … irgendwann.

weitere Stories laden