Vince Vaughn: Vince, warum gibst du Donald Trump die Hand?

Vince Vaughn: Vince, warum gibst du Donald Trump die Hand?
Vince Vaughn muss sich scharfe Kritik gefallen lassen © KIKA/WENN.com, WENN

Schauspieler Vince Vaughn hat Kritik dafür geerntet, Präsident Donald Trump während eines Football-Spiels die Hand gegeben zu haben. Das Internet ist in Aufregung.

Vince Vaughn (49) unterstützt weder Republikaner noch Demokraten, hat immer wieder betont, dass er sich politisch keiner der beiden Parteien zugehörig fühlt. Jetzt verlangen jedoch Social-Media-Nutzer, dass Vince "gestrichen wird" aus Kunst, Kultur und der Gesellschaft allgemein. Was war passiert?

Vince Vaughn redet mit Menschen

Der Schauspieler war am Montag (13. Januar) bei einem Football-Spiel in New Orleans, Louisiana, zu Gast. Er verfolgte nicht nur interessiert das Spiel, sondern unterhielt sich auch angeregt mit zwei weiteren Gästen, die sich ihm vorgestellt hatten: Donald Trump und dessen Frau Melania. In einem knapp halbminütigen Videoclip, der aufgetaucht ist, unterhält sich Vince nicht nur angeregt mit dem Politiker und seiner Gattin, sondern lächelt sie auch sympathisch an und schüttelt ihnen die Hände.

Das Internet ekelt sich

Das geht Vince Vaughns Fans zu weit. Sport-Blogger Timothy Burke hatte den Clip auf Twitter geteilt und dazu geschrieben: "Es tut mir sehr leid, dass ich dieses Video mit euch teilen muss. Alles. Jede Sekunde davon." Natürlich dauerte es nicht lange, bis ein Shitstorm entbrannte, der sich gegen Vince richtete. Fans zeigten sich enttäuscht von dem Verhalten ihres Idols. So schrieb ein Nutzer: "Traurig. Vince Vaughn ist einer meiner Lieblinge. Ich wusste schon immer, dass er Republikaner ist, aber das hier ist so widerlich." Vince Vaughn hat sich zu dem Video noch nicht geäußert.

© Cover Media